Höhepunkte der Weinkultur


                                                                                                                                                                        
Tourist-Newsletter
                            
  Führung buchen                              Übernachtung buchen                              Wetter




Weinmuseum im Historischen Museum
Weinmuseum im Historischen Museum

Es ist der älteste erhaltene Traubenwein der Welt - und er ist noch flüssig. Das Historische Museum der Pfalz in Speyer hütet einen der größten weinkulturellen Schätze Deutschlands: Einen Wein etwa aus dem Jahr 325 n. Christus, erhalten in einer grünlich-gelben, zylinderförmigen Glasflasche mit zwei angesetzten Henkeln in Delphinform. 

Das Gefäß wurde im Jahr 1867 bei Ausgrabungen in Speyer in einem Grab entdeckt, in dem man zwei Steinsarkophage fand – Gräber für einen Mann und eine Frau aus dem frühen 4. Jahrhundert.

Logo "Höhepunkt der Weinkultur"
Logo "Höhepunkt der Weinkultur"

Ingesamt sechs Glasgefäße fand man in dem Frauengrab, zehn Gefäße sogar in dem Sarkophag des Mannes. Sie alle dürften einmal Flüssigkeiten enthalten haben, Wegzehrung für die Verstorbenen für ihre lange Reise in die Unterwelt. Doch nur in einer blieb eine Flüssigkeit erhalten, in eben jener Weinflasche. Sie enthält einen flüssig-klaren Bodensatz und – zu etwa zwei Dritteln - ein festes, harziges Gemisch. Analysen ergaben, dass es sich zumindest bei einem Teil der Flüssigkeit um Wein gehandelt haben muss. Alkohol ist darin heute aber sicher nicht mehr enthalten.

Römische Weinflasche aus dem Historischen Museum der Pfalz
Römische Weinflasche aus dem Historischen Museum der Pfalz

Dass sich der Wein in ausgerechnet dieser einen Flasche erhalten hat, erklären die Experten mit der Zusammensetzung der Flüssigkeit: Der (wenige) Wein wurde einst zusammen mit einer Würzmischung in die Glasflasche gegossen, darüber kam dann eine größere Menge Olivenöl, um den Wein von der Luft abzuschließen. Die Ölmenge war so groß und so dicht, das es in seiner verharzten Form schließlich sogar ausreichte, um den "Römerwein" bis heute zu konservieren – mehr als 1680 Jahre lang.

Der "Römerwein" ist nicht das einzige Zeugnis für die 2000 Jahre lange Weingeschichte in der Pfalz: Das "Weinmuseum", eine Unterabteilung des Historischen Museums der Pfalz, dokumentiert mit zahlreichen weiteren Exponaten wie Weinpressen und Prunk-Weinfässern die Geschichte des Weinbaus am Rhein und drüber hinaus: Hier steht auch die 1913 am Steinauer Weinberg bei Naumburg an der Saale gefundene Weinflasche des Jahrgangs 1678 – die älteste vollständig gefüllte Weinflasche Deutschlands.


FRAGEN, ANREGUNGEN?

Melden Sie sich bei uns.


Sie suchen eine Unterkunft?




AKTUELLE HINWEISE IM HINBLICK AUF COVID - 19

Liebe Gäste,

eine aktuelle Information zu den bereits geöffneten Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen finden Sie hier.

Tourist Quickfinder

  • Ansprechpartner
    Keine Abteilungen gefunden.
  • Anreise, Stadtplan
  • Mediendatenbank
  • Veranstaltungen
  • Login für Leistungsträger 

Weitere Infos

Gästebefragung

Die Zufriedenheit unserer Gäste ist unser größtes Anliegen! Deshalb haben wir für das Jahr 2020 eine große Gästebefragung gestartet und bitten um Ihre Unterstützung!

©