EU-Umgebungslärmrichtlinie


Autoverkehr
Autoverkehr

Gemäß den Vorgaben der EU-Umgebungslärmrichtlinie und der §§ 47a bis 47f Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) waren für das Stadtgebiet Speyer bis zum 30. Juni 2012 strategische Lärmkarten für Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr zu erstellen. Im Zuge der lärmtechnischen Begleitung der laufenden Verkehrsentwicklungs-planung wurde die Erhebung der Lärmbelastung verfeinert und zusätzlich Straßen kartiert, deren Verkehrsbelastung deutlich unterhalb der gesetzlichen Schwelle von 8.200 Kraftfahrzeuge pro Tag liegt.

Die Stadt Speyer hat es sich zum Ziel gesetzt, eine detaillierte Aussage über die Lärmbelastung durch den Straßenverkehr in ihrer Kommune zu erlangen. Deshalb wurde, in Begleitung des Verkehrsentwicklungsplans, ein dichtes Straßennetz in der Kartierung berücksichtigt und als Schwellenwert für die Kartierung eine Verkehrsmenge von 3000 Kfz/Tag zugrunde gelegt.

In der Zeit vom 08.02.2021 bis 09.03.2021 findet die Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 47d Abs. 3 Bundes-immissionsschutzgesetz zum Entwurf des Lärmaktionsplans der 3.Stufe statt.

Schriftliche Stellungnahmen können bis 23.03.2021 an die Stadtverwaltung Speyer, Dienstgebäude Maximilianstr. 12, Historisches Rathaus, 1. OG, Abt. Umwelt, Forsten, Nachhaltigkeit und Klimaschutz gerichtet oder per Email gesandt werden an: umweltundforsten@stadt-speyer.de.

Für Stellungnahmen zur Niederschrift kann ein Termin unter vorgenannter Mail oder unter der Telefonnummer 06232/142785 vereinbart werden.


ANREGUNGEN, FRAGEN?

Melden Sie sich bei uns.


Quickfinder Umwelt

  • Kontakt
    Keine Abteilungen gefunden.
  • Links