Gleichstellungsstelle


Frauenrechte


"Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Art. 3 Abs. 2 Grundgesetz "

Das Gleichstellungsbüro engagiert sich daher:

  • für mehr Frauen in Politik und Parlamenten
  • gegen Gewalt gegen Frauen
  • gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • für mehr Entgeltgerechtigkeit zwischen Frauen und Männern
  • für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und einer wirtschaftlichen    
       Unabhängigkeit von Frauen
  • für mehr Frauen in Führungspositionen
  • für mehr Sichtbarkeit von Frauen in Wissenschaft und Geschichte

Im Gleichstellungsbüro beraten und informieren wir Sie zu allen gleichstellungsrelevanten Themen und vermitteln Sie bei Bedarf an kompetente Berater*innen weiter.

Lena Dunio-Özkan, Gleichstellungsbeauftragte

Monika Nagels, Mitarbeiterin