Aktuelle Informationen für die Medien

Hier finden Sie Pressetexte und –fotos zu den Projekten und Aktivitäten der Stadtverwaltung Speyer. Bitte beachten Sie, dass alle zum Download angebotenen Abbildungen urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden dürfen.

 
Bürgermeister Uwe Grempels und Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Foto © Stadt Speyer

Zu einem Austauschgespräch zur Salierbrücke trafen sich am heutigen Mittwoch Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Uwe Grempels, Bürgermeister der Gemeinde Altlußheim. „Wir sind beide massiv von der Brückensperrung betroffen und müssen uns zusammentun, um die Zeit der Sanierung so gut als möglich zu überbrücken“, so Seiler.


Am Freitag, 10. Januar 2020, ab 19:00 Uhr laden Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Bürgermeisterin Monika Kabs die Bürger*innen der Stadt Speyer in die Stadthalle ein, um gemeinsam in das neue Jahr zu starten. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wird der Neujahrsempfang öffentlich sein. „Der Neujahrsempfang soll für die Menschen in unserer Stadt sein, deshalb laden wir auch alle herzlich hierzu ein“, so die Oberbürgermeisterin.


Luftbild auf Weihnachtsmarkt und Altpörtel, Foto © Klaus Venus.jpg

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Speyer sind zwischen Weihnachten und Neujahr - von Dienstag, 24.12.2019 bis einschließlich Mittwoch, 01.01.2020 - geschlossen. Dies gilt auch für die Bürgerbüros in der Maximilian- und Industriestraße sowie für die Stadtbibliothek und die Tourist-Information.


Busse in Speyer, Foto © Stadt Speyer

Die Stadtverwaltung Speyer lädt in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN GmbH) und dem Verkehrsunternehmen DB Regio Mitte alle Bürger*innen und Besucher*innen an den kommenden drei Adventssamstagen (07., 14. und 21. Dezember 2019)  ein, kostenlos den städtischen Busverkehr zu nutzen.


Dialogveranstaltung Industriehof, Foto © Stadt Speyer

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung für die Mieter*innen und Nachbarn des Industriehofes informierte die Stadtverwaltung Speyer über die geplanten städtebaulichen Maßnahmen. In der Vorlage für den Stadtrat schlägt die Verwaltung eine Ausweisung als „Urbanes Gebiet“ vor.


Die Sanierung der Salierbrücke dauert ein Jahr länger als geplant. Das hat das zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe am Donnerstag, 28. November 2019, mitgeteilt. „Das ist eine sehr bittere Pille für Speyer“, so Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, die bereits zuvor in einem Schreiben an das Regierungspräsidium eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Stand der Baumaßnahmen eingefordert hatte.


Bürgerbeteiligungsworkshop, © Stadt Speyer

Immer mehr Bürgerinnen und Bürgern ist es wichtig, ihre Stadt gemeinsam zu gestalten und bei Entscheidungsfindungen mitzuwirken, die sie unmittelbar betreffen – so auch in Speyer. Diese Entwicklung griffen die Stadt Speyer und die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer in einem Bürgerworkshop am 27.11.2019 auf. Mit einer Online-Beteiligung wollen wir das Gespräch zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Stadtverwaltung fortsetzen und erweitern.


© Stadt Speyer

„Die gesellschaftlich notwendige Mobilität so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten, wird für alle Städte und Kommunen ein großes Zukunftsthema sein“, betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. „Wir wollen diese Herausforderung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern angehen und mit ihnen die Weichen für die Mobilität der Zukunft stellen“. Um das Thema voranzubringen, hat die Stadt eigens einen Beirat für Nachhaltige Mobilität einberufen, der nun im Rahmen einer Dialogveranstaltung vorgestellt werden soll.


Gedenkstein, © Klaus Venus

Am Samstag, 9. November 2019 lädt der DGB Stadtverband Speyer zum Gedenken an die Reichspogromnacht und die im Nationalsozialismus ermordeten jüdischen Bürger*innen der Stadt ein. Bei den Novemberpogromen 1938 wurde die ehemalige Speyerer Synagoge durch die Nationalsozialisten zerstört .    


Die Vertreter*innen der Speyerer Bienenintitiative mit Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Foto © Stadt Speyer

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zeichnete gestern im Historischen Ratssaal das Projekt „Speyer blüht für Biene Hummel und Co. – eine Initiative für Artenvielfalt in der Stadt“ als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt aus. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.



 
 
Ansprechpartner

Matthias Nowack
Tel. (0 62 32) 14 24 60

E-Mail
Lisa-Marie Eschenbach
Tel. (0 62 32) 14 22 59

E-Mail

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden