Grabformen


Kreuz auf dem Speyerer Friedhof
Kreuz auf dem Speyerer Friedhof


Reihengrab

Reihengräber auf dem Speyerer Friedhof
Reihengräber auf dem Speyerer Friedhof

Das Reihengrab ist immer eine einstellige Grabstätte. Sie wird für die Dauer der Ruhezeit für eine Bestattung vergeben und kann nach Ablauf der Ruhezeit nicht verlängert werden.
Die Grablage wird von der Friedhofsverwaltung festgelegt. Es sind sowohl Erd- als auch Urnengräber möglich.


ErdgrabUrnengrab
Grabnutzungsgebühren für 20 Jahre:555,00 €261,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Reihenrasengrab

Rasenreihengräber auf dem Speyerer Friedhof
Rasenreihengräber auf dem Speyerer Friedhof

Ein Reihenrasengrab ist eine besondere Form des allgemeinen Reihengrabs. Es handelt sich auch hier um eine einstellige Grabstätte, die für die Dauer der Ruhezeit für eine Bestattung vergeben wird. Nach Ablauf der Ruhezeit kann sie nicht verlängert werden. Die Grablage wird von der Friedhofsverwaltung festgelegt. Es sind sowohl Erd- als auch Urnengräber möglich.
Beim Rasenreihengrab kommt hinzu, dass von den Angehörigen kein Pflegeaufwand erbracht werden muss. Die Pflege des Grabs (Rasenpflege) übernimmt der Speyerer Friedhof mit seinen Friedhofsgärtnern.


ErdgrabUrnengrab
Grabnutzungsgebühren für 20 Jahre:555,00 €261,00 €
Pflegekosten für 20 Jahre:
1.147,00 €409,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Weitere Infos zu Rasengräbern.

Pachtgrab

Erdgräber auf dem Speyerer Friedhof
Erdgräber auf dem Speyerer Friedhof

Eine Pachtgrabstätte kann nach Ablauf der Ruhezeit verlängert werden. Die Lage der Grabstätte und die Anzahl der Grabstellen können frei gewählt werden. Es besteht keine Pflicht, ein Grabmal zu errichten. Es sind sowohl Erd- als auch Urnengräber möglich.


Erdgrab
Urnengrab
Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:1.020,00 €420,00 €
Verlängerung je ein Jahr:
34,00 € 
14,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Rasenpachtgrab

Rasengräberfeld für Erdbestattungen
Rasengräberfeld für Erdbestattungen

Eine Pachtgrabstätte kann nach Ablauf der Ruhezeit verlängert werden. Die Lage der Grabstätte und die Anzahl der Grabstellen können frei gewählt werden. Es sind sowohl Erd- als auch Urnengräber möglich.
Beim Rasenpachtgrab kommt hinzu, dass von den Angehörigen kein Pflegeaufwand erbracht werden muss. Die Pflege des Grabs (Rasenpflege) übernimmt der Speyerer Friedhof.


Erdgrab
Urnengrab
Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:1.020,00 €420,00 €
Verlängerung je ein Jahr:34,00 €14,00 €
Pflegekosten für 30 Jahre:1.860,00 € 
920,00 €
Verlängerung je ein Jahr:64,00 € 
31,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Weitere Infos zu Rasengräbern.

Baumhaingrab

Baumhaingrab auf dem Speyerer Friedhof
Baumhaingrab auf dem Speyerer Friedhof

Baumhaingrabstätten sind Grabstellen unter einer kleinen Gruppe von Bäumen mit einem individuellen Grabmal. Das Nutzungsrecht liegt beim Nutzungsberechtigten. Die Grabstätte ist einheitlich gestaltet. Eine eigene Grabanlage durch den Nutzungsberechtigten ist bei dieser Grabart nicht möglich. Die bestatteten Personen müssen nicht verwandt oder bekannt sein.

Baumhaingräber sind nur möglich

  • als Urnenpachtgrabstätten
  • mit Aschekapseln aus zersetzungsfähigem Material
  • mit bis zu 2 Urnenbeisetzungen je Grabstätte

Individuelle Grabmale sind mit Zustimmung der Friedhofsverwaltung möglich. Diese müssen künstlerisch gestaltet oder natürlich sein (Findlinge, Wackersteine, Stelen, u.ä.).
Grabeinfassungen, Abdeckungen, Grableuchten und Grabvasen sowie die Ablage von Grabschmuck sind nicht zulässig.

Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:690,00 €
Verlängerung je ein Jahr:
23,00 €
Pflegekosten für 30 Jahre:840,00 €
Verlängerung je ein Jahr:28,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Baumgrab

Baumgräber auf dem Speyerer Friedhof

Baumgrabstätten sind Grabstellen unter exponierten Bäumen mit einem individuellen Grabmal. Das Nutzungsrecht liegt beim Nutzungsberechtigten. Die Grabstätte ist einheitlich gestaltet. Eine eigene Grabanlage durch den Nutzungsberechtigten ist bei dieser Grabart nicht möglich. Die bestatteten Personen müssen nicht verwandt oder bekannt sein. Baumgräber sind nur möglich

  • als Urnenpachtgrabstätten
  • mit Aschekapseln aus zersetzungsfähigem Material
  • mit bis zu 2 Urnenbeisetzungen je Grabstätte

Individuelle Grabmale sind mit Zustimmung der Friedhofsverwaltung möglich. Diese müssen künstlerisch gestaltet oder natürlich sein (Findlinge, Wackersteine, Stelen, u.ä.).
Grabeinfassungen, Abdeckungen, Grableuchten und Grabvasen sowie die Ablage von Grabschmuck sind nicht zulässig.

Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:780,00 €
Verlängerung je ein Jahr:
26,00 €
Pflegekosten für 30 Jahre:1.155,00 €
Verlängerung je ein Jahr:38,50 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Gartengrabfeld

Gartengrabfeld auf dem Speyerer Friedhof

Grabstätten im Gartengrabfeld sind Grabstellen in einer gärtnerisch angelegten und gestalteten parkähnlichen Anlage mit einem individuellen Grabmal. Das Nutzungsrecht liegt beim Nutzungsberechtigten. Die Grabstätte ist einheitlich gestaltet. Eine eigene Grabanlage durch den Nutzungsberechtigten ist bei dieser Grabart nicht möglich. Die bestatteten Personen müssen nicht verwandt oder bekannt sein.

Gartengrabfelder sind nur möglich

  • als Pachtgrabstätten
  • bei Erdbestattungen
  • als Urnengräber (nur Aschekapseln aus zersetzungsfähigem Material)
  • mit bis zu zwei Urnenbeisetzungen bzw. zwei Erdbestattungen je Grabstätte

Individuelle Grabmale sind mit Zustimmung der Friedhofsverwaltung möglich. Diese müssen künstlerisch gestaltet oder natürlich sein (Findlinge, Wackersteine, Stelen, u.ä.).
Grabeinfassungen, Abdeckungen, Grableuchten und Grabvasen sowie die Ablage von Grabschmuck sind nicht zulässig.


Erdgrab
Urnengrab
Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:1.860,00 €1.500,00 €
Verlängerung je ein Jahr:62,00 €50,00 €
Pflegekosten für 30 Jahre:3.222,00 €1.611,00 €
Verlängerung je ein Jahr:107,40 €53,70 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung.

Urnengemeinschaftsgrab

Urnengemeinschaftsgräber auf dem Speyerer Friedhof
Urnengemeinschaftsgräber auf dem Speyerer Friedhof

Urnengemeinschaftsgrabstätten sind Grabstellen für bis zu acht Urnen mit nur einem Grabzeichen. Das Nutzungsrecht liegt bei der Friedhofsverwaltung. Die Grabstätte ist einheitlich gestaltet. Eine eigene Grabanlage durch den Nutzungsberechtigten ist bei dieser Grabart nicht möglich. Die bestatteten Personen müssen nicht verwandt oder bekannt sein.

Urnengemeinschaftsgräber sind möglich als

  • als Urnenpachtgrabstätten
  • mit Aschekapseln aus zersetzungsfähigem Material
  • mit bis zu 2 Urnenbeisetzungen je Grabstätte

Urnengemeinschaftsanlagen werden von der Friedhofsverwaltung einschließlich Grabmale (Grabsteine als natürlich Findlinge, oder gemeinsame Bankette/Monolith – je nach Grabanlage; keine individuelle Einfriedung möglich) und Bepflanzung bereitgestellt.
Grabeinfassungen, Abdeckungen, Grableuchten und Grabvasen sowie die Ablage von Grabschmuck sind nicht zulässig.

Grabnutzungsgebühren für 30 Jahre:510,00 €
Verlängerung je ein Jahr:17,00 €
Pflegekosten 30 Jahre:840,00 €
Verlängerung je ein Jahr:28,00 €

zzgl. der Bestattungs- und Verwaltungsgebühren lt. Friedhofssatzung


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.

Kontakt

  • Ansprechpartner
    Keine Mitarbeiter gefunden.
  • Öffnungszeiten

    Standesamt

    Geschlossen:
    öffnet am Montag um 08:00 Uhr
    Montag
    - Uhr
    Dienstag
    - Uhr
    - Uhr
    Mittwoch
    - Uhr
    Donnerstag
    - Uhr
    - Uhr


    Friedhof

    Friedhofsverwaltung

    Geschlossen:
    öffnet am Montag um 08:00 Uhr
    Montag
    - Uhr
    - Uhr
    Dienstag
    - Uhr
    - Uhr
    Mittwoch
    - Uhr
    Donnerstag
    - Uhr
    - Uhr

    Während der Vergabe von Gräbern ist das Büro evtl. vorübergehend nicht besetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • Bestattungstermine

    Erdbestattungen mit oder ohne Trauerfeier finden generell nur an folgenden Tagen statt:
    Montag, Dienstag und Donnerstag

    Uhrzeiten für die Bestattungen:

    • zuerst 13.00 und 14.00 Uhr nachmittags
    • dann 11.30 und 10.30 Uhr vormittags


    Urnenbeisetzungen
     mit oder ohne Trauerfeier werden an allen Vormittagen sowie auch Mittwochnachmittag angeboten.

    An Samstagen, Sonn- und Feiertagen und Freitags nachmittags können weder Trauerfeiern, noch Bestattungen und Beisetzungen vorgenommen werden.

    Die Termine werden von der Friedhofsverwaltung festgesetzt.

    Die Wünsche der Hinterbliebenen und der Geistlichen werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

    Anmeldeformular für Bestattungen


Satzungen


Weitere Infos