Bachelor of Arts - Verwaltung


Obgleich Sie kein rein juristisches Studium absolvieren, sind Sie in der Ausbildung mit vielen rechtlichen Fragestellungen befasst. So werden Sie auf Ihren späteren Einsatz in der Sachbearbeitung, Sachgebietsleitung oder Abteilungsleitung in einem der vielen unterschiedlichen Bereiche der Verwaltung vorbereitet. Die Ausbildungsinhalte sind bereits auf ein späteres, möglichst breites Aufgabenspektrum angelegt, so dass Sie beispielsweise sowohl im Sozial- als auch im Ordnungs- oder Baubereich eingesetzt werden können. Mit erfolgreichem Studienabschluss wird Ihnen der akademische Grad „Bachelor of Arts“ verliehen und Sie erlangen die Befähigung zum 3. Einstiegsamt (früher: gehobener nichttechnischer Dienst).

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife,
  • Sie sind Deutsche/r oder Staatsangehörige/r eines EU-Mitgliedsstaates
  • die erforderliche gesundheitliche Eignung für die Ernennung in das Beamtenverhältnis
  • gute Noten, insbesondere in Deutsch und Gemeinschaftskunde
  • sichere Rechtschreibung
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Neigung, sorgfältig und gründlich zu arbeiten
  • Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten zu können
  • Interesse an juristischen Fragestellungen
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Praxis:

Als kreisfreie Stadt können wir Ihnen ein sehr großes Einsatzspektrum anbieten. Die praktische Ausbildung findet nämlich in verschiedenen Abteilungen der Stadtverwaltung Speyer statt, z. B. im Bürgerservice, im Standesamt, in der Personalabteilung, der Abteilung für Finanzen, in der Umwelt- oder der Ordnungsbehörde. Lediglich eine mehrwöchige Gastausbildung ist in einer fremden Behörde oder einer anderen geeigneten Stelle abzuleisten. Nach Ihrem dualen Studium besteht auch die Möglichkeit, in einer dieser Abteilungen eingesetzt zu werden.

Theorie:

Das Studium findet an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz  in Mayen statt (HöV RLP, St.-Veit-Straße 26-28, 56727 Mayen); nähere Informationen finden Sie auch unter https://hoev-rlp.de/de/studium/duales-bachelor-studium/.

Für Ihren Aufenthalt in Mayen müssen Sie sich eigenverantwortlich um eine Unterkunft kümmern. Eine Unterstützung für diesen finanziellen Mehraufwand erhalten Sie in Form von Trennungsgeld nach dem Landestrennungsgeldgesetz.

Ausbildungsbeginn und -dauer:

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 01. Juli und dauert insgesamt drei Jahre. Davon verbringen Sie 21 Monate an der HöV in Mayen und 15 Monate in der Verwaltung.

Ausbildungsvergütung:

Zum Beginn der Ausbildung werden Sie zur Beamtin/zum Beamten auf Widerruf ernannt. Dadurch erhalten Sie die Dienstbezüge einer Anwärterin/eines Anwärters. Diese belaufen sich z. Zt. auf 1.307,85 € pro Monat für die kompletten drei Jahre. Verheiratete Anwärter/innen oder Anwärter/innen mit Kind(ern) bekommen zusätzlich noch einen Familienzuschlag.
Als Beamtin/Beamter müssen Sie sich privat krankenversichern. Die Stadtverwaltung Speyer gewährt einen Beihilfesatz von mindestens 50 % (ab zwei Kindern 70 %) und deckt darüber die anfallenden beihilfefähigen Krankenkosten zum vorgenannten Prozentsatz ab. Viele Versicherungen bieten für die Dauer der Ausbildung einen günstigen Anwärtertarif an.

Sie haben Interesse an einer Ausbildung als Bachelor of Arts - Verwaltung bei uns? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung.


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.