Ich möchte helfen!


Ich möchte helfen !


Mögliche Einsatzbereiche:


- kleinere Hilfestellungen im Alltag (z.B. Post aus dem Briefkasten holen)
- Unterstützung bei Einkäufen
- Begleitung zu Arztbesuchen
- Gemeinsame Spaziergänge (z.B. zum Friedhof), Gespräche
- Begleitung zu Veranstaltungen
- stundenweise Betreuung zur Entlastung pflegender Angehöriger
- telefonsicher Kontakt

Um bestmöglich auf das Ehrenamt vorbereitet zu werden, gibt es im Voraus eine 30 stündige Basisschulung (diese setzt sich aus einem Erstgespräch, einer Einführungsveranstaltung, 4 Schulungsterminen sowie einem Erste-Hilfe-Kurs zusammen).
Davon müssen 20 Unterrichtseinheiten erbracht werden (Erstgespräch, Einführungsveranstaltung, Erste-Hilfe-Kurs sowie zwei Schulungstermine), um als Nachbarschaftshelfer*in beginnen zu können. Die restlichen 10 Unterrichtseinheiten können innerhalb eines Kalenderjahres nachgeholt werden.
Alle Veranstaltungen und auch der Erste-Hilfe-Kurs finden im Veranstaltungsraum des Seniorenbüros im Maulbronner Hof 1a statt.
Als Nachbarschaftshelfer*in erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 7€ pro Stunde.

Nächsten Schulungstermine für März 2023:

Mittwoch, den 01. März Einführungsveranstaltung
15:00-17:30 Uhr

Dienstag, den 07. März Krankheitsbilder
15:00-18:00 Uhr

Samstag, den 11. März Erste-Hilfe-Kurs (DRK)
09:00-14:00 Uhr

Montag, den 13. März Betreuungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
15:00-18:00 Uhr

Dienstag, den 21. März Kommunikation und Konfliktlösung
14:00-17:00 Uhr

Mittwoch, den 29. März Selbstmanagement und Reflexionskompetenz
14:00-17:00 Uhr

Ansprechpartnerin der Nachbarschaftshilfe:

Frau Christina Werling

Maulbronner Hof 1 A
     67346 Speyer

06232/14-2665

0172 145 24 81

christina.werling@stadt-speyer.de

Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe