Ziele für eine global nachhaltige Kommune © The Global Goals

"Agenda2030: Speyer denkt global"

Ziele für eine global nachhaltige Kommune © The Global Goals

Am 29. August 2018 lud die Stadt Speyer lokale Akteure aus dem Bereich Nachhaltigkeit ein, am ersten Speyerer "Handlungsprogramm Nachhaltiges Speyer" mitzuwirken.

 


Die Stadt Speyer setzt sich für die lokale Umsetzung der Agenda 2030-Nachhaltigkeitsziele ein, die am 25. September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden.

In diesem Jahr wird der Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Speyer fortgeschrieben. Mit lokalen Akteuren soll nun das erste „Handlungsprogramm Nachhaltiges Speyer“ aufgestellt werden.

Eine Einführung in die Bedeutung der Nachhaltigkeitsziele für die Kommune gab Frau Dr. Imme Scholz, stellvertretende Direktorin beim Deutschen Institut für Entwicklungpolitik und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung. In einem Podium wurden Nachhaltigkeitsprojekte zu den Themen Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Grünflächen sowie ein Mehrweg-Bechersystem vorgestellt. Anschließend wurden mit den Teilnehmern in vier Workshops Leitziele und -projekte für Speyer betrachtet und entwickelt.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz statt.


 
Kontakt

Sandra Gehrlein

Nachhaltigkeitsmanagement

Tel. (0 62 32) 14 2490

E-Mail

Weitere Infos

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden