Besucher aus Ravenna und der Freundeskreis Ravenna präsentieren sich gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt der Partnerstädte, Foto ©  Freundeskreis Ravenna

Weihnachtsmarkt der Partnerstädte

Die Partnerstädte von Speyer präsentieren sich an den ersten drei Adventswochenenden mit kulinarischen Spezialitäten und kulturellen Beiträgen im Historischen Rathaus.
Samstags und sonntags, 11 - 18 Uhr

 
    Der Freundeskreis Speyer-Ravenna auf dem Weihnachtsmarkt der Partnerstädte mit tatkräftiger Unterstützung der Ravennaten, Foto © Freundeskreis Ravenna1./2.12.2018       Ravenna

Traditionell reisen zum Weihnachtsmarkt neben den Freunden aus Ravenna auch zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker nach Speyer und präsentieren ihre Gemälde und selbstgefertigten Kreationen sowie beispielsweise auch bedruckte Stoffe im Historischen Rathaus. Der Freundeskreis erweitert das Angebot mit original italienischen Köstlichkeiten, wie Piadina, Schinken, Salami, Squacquerone-Käse, Aceto Balsamico, Wein, Grappa und Espresso bis hin zu romagnolischen Feigen, den „Fichi Caramellati“ und Honig.

8./9.12.2018       Kursk

Für das Flair russischer Weihnacht sorgt der Freundeskreis Kursk und serviert Tee aus Samowar, Kuchen, Wodka und den traditionellen russischen „Borschtsch“. Die reiche Palette an Kunsthandwerk und Weihnachtsdekoration bietet originelle und internationale Geschenkideen.

Ausgefallenes Kunsthandwerk aus Ruanda, Foto © Klaus Venus8.12.2018       Ruanda

Der Freundeskreis Ruanda offeriert ein reichhaltiges Angebot afrikanischen Kunsthandwerks wie Schmuck, bunte Schürzen, kunstvolle Tischdecken, Krippen aus Bananenblättern, Körbe aus geflochtenem Schilf und Schnitzereien. Ferner bieten die Ehrenamtlichen Kaffee aus Ruanda an und informieren über das afrikanische Partnerland von Rheinland-Pfalz. Exklusiv in diesem Jahr wird in einer stillen Auktion ein 1,45x1m großes Gemälde des ruandischen Künstlers Nkurunziza Innocent versteigert. Der Erlös kommt einem Schulbau-Projekt zugute.

9.12.2018       Gastauftritt: St. Dominikus Stiftung Speyer

Die Schwestern der St. Dominikus Stiftung bieten neben einem Ort der Begegnung auch klostereigene Produkte wie den Original St. Dominikus Hefezopf, hochwertige, von den Schwestern hergestellte, biblische Erzählfiguren und einen St. Dominikus-Kloster-Punsch/Sekt feil. Der Erlös kommt den sieben zur Stiftung gehörenden Schulen zugute.

Der Freundeskreis Speyer-Chartres serviert zusammen mit den Chartrainern französische Köstlichkeiten, Foto © Klaus Venus15./16.12.2018       Chartres | Gniezno

Die aus Chartres eigens für den Weihnachtsmarkt anreisenden Gäste bieten traditionell französische Spezialitäten wie Ziegenkäse, Schweine-Rillettes und natürlich „vin rouge“ zum Kauf an. Im „Bistro de Chartres“ können in gemütlicher Atmosphäre verschiedene Pasteten, Käse, französische Kartoffelsuppe, Wein, Sekt, Cremant und Champagner verköstigt werden.

Der Freundeskreis Gniezno wartet mit traditionellem Christbaumschmuck, handgemachter Weihnachtsdekoration und abwechslungsreichen kulinarischen Köstlichkeiten unserer östlichen Nachbarn auf. Vor dem Historischen Rathaus präsentieren junge Sängerinnen aus Gniezno wie jedes Jahr polnische und internationale Weihnachtslieder.

22.12.2018       Yavne und Gastauftritt: St. Dominikus Stiftung Speyer

Der Freundeskreis Yavne begeistert die Weihnachtsmarkt-BesucherInnen in diesem Jahr wieder mit dem beliebten „Café Shalom“, in dem neben der traditionellen israelischen Linsensuppe auch Kaffee und Kuchen, Wein und Saft angeboten werden. Livemusik rundet das Angebot ab und sorgt für eine angenehme und gesellige Atmosphäre.

 
 




Suchen & Buchen
Tourist Quickfinder
tourist-Info
Anreise, Stadtplan
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden