Von der Wilhelminischen Zeit ...

Postamt 1901 © Stadtarchiv Speyer

... zur Bundesrepublik

Die Wilheminische Ära beschert dem Speyerer Stadtbild eine Vielzahl repräsentativer Neubauten: Eindrucksvolles Beispiel dafür ist die Gedächtniskirche, die 1904 zur Erinnerung an die Protestation des Jahres 1529 eingeweiht wurde.

 

Postamt 1901 © Stadtarchiv SpeyerZwischen 1906 und 1910 wird das Historische Museum der Pfalz errichtet, das mit den zeitgleichen Bauten von Kreisarchiv, Protestantischem Konsistorium, Humanistischem Gymnasium und Bischöflichem Ordinariat die Bebauung des Domplatzes bis heute prägt.

Mit dem verlorenen Krieg zieht 1918 erneut eine französische Besatzungsarmee in die Stadt ein. Rufe nach einer freien Pfalz werden auch im Speyer der 20er Jahre immer wieder laut. Sie werden von der Bevölkerung aber nicht ausreichend unterstützt und bleiben deshalb erfolglos. Noch unter französischer Besatzung feiert die Stadt 1929 die 400-Jahrfeier der Protestation, bei der 900. Wiederkehr der Domgründung im folgenden Jahr steht Speyer wieder unter bayerischer Regierung.

Pionierkaserne mit Casino © Stadtarchiv SpeyerDie Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 führt auch in Speyer zur Gleichschaltung. Sie beendet die mehr als 800 Jahre jüdischer Geschichte in Speyer, signalisiert im Brand der Synagoge in der Reichsprogromnacht von 1938. Am Kriegsende kommen die Franzosen wieder in die Stadt, wo General Charles de Gaulle vor dem Dom eine Truppenparade abnimmt.

Stadthalle © Stadtarchiv SpeyerDer wirtschaftliche Aufschwung der 50er und 60er Jahre lässt Speyer erheblich anwachsen. Neue Wohngebiete, Industrieansiedlungen, Schulen und Krankenhäuser entstehen. Fußgängerzonen gestalten das Zentrum attraktiver. Seit dem 2000. Stadtjubiläum 1990 spielt der Tourismus eine immer wichtigere Rolle. Mit dem Technik Museum Speyer und dem Sea Life Aquarium entstehen zwei Besucher-Magnete, die neben dem Dom und dem Historischen Museum der Pfalz Speyer alljährlich hunderttausende von Besuchern in die Domstadt locken.

zurück zur Übersicht Stadtporträt

 
 




Suchen & Buchen

Tourist Quickfinder

tourist-Info
Anreise, Stadtplan

Gästebefragung

Die Zufriedenheit unserer Gäste ist unser größtes Anliegen! Deshalb haben wir für das Jahr 2019 eine große Gästebefragung gestartet und bitten um Ihre Unterstützung!


Hier teilnehmen



Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden