Jüdisches Leben in Speyer

Museum SchPIRA © Klaus Venus

Dieser Stadtrundgang führt sie durch "Das jüdische Leben in Speyer". Ein Stadtrundgang in Kooperation mit dem Stadtarchiv Speyer, der im Jahr 1084 beginnt.

 

Museum SchPIRA © Klaus VenusSein Augenmerk liegt allerdings nicht nur auf dem berühmten mittelalterlichen Judenhof der SchUM-Gemeinde mit seinem einmaligen Ensemble bestehend aus Synagoge, Frauenbetraum und Mikwe (Ritualbad). Auch die Gemeinde ab dem 18. Jahrhundert bis zu ihrer Vernichtung in der Shoa wird anhand von Biografien jüdischer Mitbürger thematisiert. Ebenfalls führt uns der Weg zur heutigen Synagoge "Beith Shalom" mit ihrer lebendigen jüdischen Gemeinde.

Aufgrund des jüdischen Sabbat kann bei dieser Führung freitags und samstags die Synagoge Beith Shalom nur von außen besichtigt werden!

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis (Führung): 92,00 €
Treffpunkt: Dom, Hauptportal
TN max.: 25 Personen

Kostenpflichtige Online-Reservierungbuchen.

 
 




Suchen & Buchen

Tourist Quickfinder

tourist-Info
Anreise, Stadtplan

Gästebefragung

Die Zufriedenheit unserer Gäste ist unser größtes Anliegen! Deshalb haben wir für das Jahr 2019 eine große Gästebefragung gestartet und bitten um Ihre Unterstützung!


Hier teilnehmen



Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden