Bürgermeister Uwe Grempels und Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Foto © Stadt Speyer

Oberbürgermeisterin berät sich mit Altlußheimer Kollege – Bürgerinfo zu Salierbrücke am 29. Januar 2020

Bürgermeister Uwe Grempels und Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. Foto © Stadt Speyer

Zu einem Austauschgespräch zur Salierbrücke trafen sich am heutigen Mittwoch Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Uwe Grempels, Bürgermeister der Gemeinde Altlußheim. „Wir sind beide massiv von der Brückensperrung betroffen und müssen uns zusammentun, um die Zeit der Sanierung so gut als möglich zu überbrücken“, so Seiler.

 

Die Oberbürgermeisterin und der Bürgermeister waren sich einig, dass die Verlängerung der Sanierung um ein weiteres Jahr die betroffenen Kommunen vor große Herausforderungen stellt und eine finanzielle Unterstützung nötig ist. „Es kann nicht angehen, dass wir neben den Einschränkungen, die eine solche Baumaßnahme ohnehin schon mit sich bringt, beim Thema Kosten für die Aufrechterhaltung des ÖPNV im Stich gelassen werden“, so Stefanie Seiler und Uwe Grempels.

Als unglücklich bezeichneten beide auch die Kommunikation des Regierungspräsidiums Karlsruhe: „Wir hätten uns gewünscht, dass von Anfang an transparent über den Sanierungsstand informiert wird und mögliche Probleme benannt werden. Auch wir wurden von der Nachricht völlig überrascht, dass die Arbeiten nun ein Jahr länger als geplant andauern werden.“ Umso mehr begrüßen es Seiler und Grempels, dass sich das Regierungspräsidium nunmehr zu einer Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwoch, 29. Januar 2020, um 19.00 Uhr in der Speyerer Stadthalle bereit erklärt hat. „Gerade jetzt ist es wichtig, die Bevölkerung umfassend zu informieren und alle offenen Fragen zu beantworten. Das ist das Regierungspräsidium als Bauträger den Menschen und den betroffenen Betrieben aus Wirtschaft und Landwirtschaft schuldig“, erklärte die Oberbürgermeisterin.


Medien-Information der Stadt Speyer vom 11.12.2019

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden