Soziale Stadt Speyer-Süd: OB lädt zur Auftaktveranstaltung

Luftaufnahme Speyer-Süd, Titel Aktionsflyer

Nach dem positiven Votum des Stadtrates, der erfolgreichen Bewerbung und der Genehmigung der erforderlichen Fördermittel kann das Programm „Soziale-Stadt“ in Speyer-Süd an den Start gehen. Hierzu lädt Oberbürgermeister Hansjörg Eger am Dienstag, 27. Februar 2018 um 17.00 Uhr Bewohner, Vereine und Initiativen aus Speyer-Süd sowie alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung in die Turnhalle der Grundschule im Vogelgesang (Kardinal-Wendel-Str. 7) ein.

 

Luftaufnahme Speyer-Süd, Titel AktionsflyerBei der Auftaktveranstaltung werden zunächst Planungsteam und Förderprogramm vorgestellt. Danach geht es direkt in die Bürgerbeteiligung in moderierten Gruppen. An Diskussions- und Informationsständen werden die Wünsche und Anregungen aufgenommen, um in weiteren Beteiligungsrunden besprochen und vertieft zu werden. Im Laufe des Jahres wird daraus ein integriertes Entwicklungskonzept erarbeitet, auf dessen Grundlage das Quartier Speyer-Süd in unterschiedlichen Förderphasen in den nächsten 12 Jahren nachhaltig entwickelt werden soll.

Nach den Verbesserungen der Lebens- und Wohnbedingungen mit Hilfe des Förderprogramms „Soziale-Stadt“ in Speyers Norden und Westen, soll als drittes Quartier Speyer-Süd städtebaulich sowie mit Blick auf die soziale und kulturelle Infrastruktur positiv weiterentwickelt werden. Das Programmgebiet umfasst den südlichen Stadtteil „Im Vogelgesang“. Dazu gehören nördlich der B 39 noch das Umfeld des Feuerbachparks, das Fuchsweihergebiet mit Melchior-Hess-Park, die Paul-Egell-Straße sowie die Landauer- und Schwerdstraße.

Flyer Auftaktveranstaltung (PDF 6,1 MB)

Medieninformation der Stadt Speyer vom 16.2.2018

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden