Plakat-Motiv, © https://www.koelner-initiative-gegen-sexualisierte-gewalt.de/

Plakataktion „Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar“

Plakat-Motiv, © https://www.koelner-initiative-gegen-sexualisierte-gewalt.de/

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Bürgermeisterin Monika Kabs gaben am Valentinstag zusammen mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Lena Dunio-Özkan den Auftakt zur Plakataktion des Speyerer Arbeitskreises "Gewalt gegen Frauen".

 

Die Plakate mit der Botschaft "Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar. In Speyer und überall." machen auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam, die auch im Jahr 2020 noch immer alltäglich in Deutschland, Rheinland-Pfalz und leider auch in Speyer geschieht und zwar in jeder Gesellschaftsschicht, egal welcher Religion und egal welcher Herkunft.

Bis zum 8. März, dem Internationalen Frauentag, werden in Speyer an ganz unterschiedlichen Orten große und kleine Plakate zu sehen sein, um für das Thema zu sensibilisieren. Zudem liegen an zahlreichen Orten Postkarten mit Adressen von lokalen Unterstützungseinrichtungen aus. Der Speyerer Arbeitskreis „Gewalt gegen Frauen“ möchte damit ein Zeichen gegen körperliche und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen setzen. Er setzt sich für eine nachhaltige und effektive Verbesserung der Lebensrealität von Mädchen und Frauen, ein verbessertes Hilfenetz für von körperlicher und sexualisierter Gewalt betroffenen Frauen und Kinder und für die Gleichberechtigung von Menschen aller Geschlechter ein.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden