Bürgerbeteiligungsworkshop, © Stadt Speyer

Online-Umfrage zur Bürgerbeteiligung in Speyer: Jetzt teilnehmen!

Bürgerbeteiligungsworkshop, © Stadt Speyer

Immer mehr Bürgerinnen und Bürgern ist es wichtig, ihre Stadt gemeinsam zu gestalten und bei Entscheidungsfindungen mitzuwirken, die sie unmittelbar betreffen – so auch in Speyer. Diese Entwicklung griffen die Stadt Speyer und die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer in einem Bürgerworkshop am 27.11.2019 auf. Mit einer Online-Beteiligung wollen wir das Gespräch zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Stadtverwaltung fortsetzen und erweitern.

 

In der Umfragen geht es darum, wie Sie, liebe Speyerer Bürgerinnen und Bürger, besser über das aktuelle Geschehen in der Stadt informiert werden können. Gleichzeitig möchten wir wissen, ob und wie Sie sich stärker mit der Stadtverwaltung und Stadtpolitik austauschen möchten und welche Erwartungen Sie an die Bürgerbeteiligung in Speyer haben.

Die Umfrage dauert ca. 10-15 Minuten. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit dafür nehmen! Alle Angaben sind anonym und werden nur zum Zweck dieser Umfrage genutzt. Die Umfrage-Ergebnisse fließen, gemeinsam mit den Erkenntnissen des Bürgerworkshops, in den weiteren Erarbeitungsprozess der Beteiligungsleitlinien ein.

Gerne können Sie den Link auch an Familienmitglieder, Freunde und Bekannte weiterleiten. Wichtig ist nur, dass diese in Speyer leben und/oder arbeiten.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.soscisurvey.de/BuergerbeteiligungSpeyer/

Die Online-Beteiligung ist ein Baustein des Projektes "We are the city (WAY)" zur Erstellung eines Partizipationsleitfadens für Speyer. Dieses Vorhaben ist eine Kooperation der Stadt Speyer und dem Projekt „Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung (WITI)“ an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.

Teilnehmen können Sie bis einschließlich Dienstag, den 31.12.2019.

Für Fragen stehen Ihnen Dr. Editha Marquardt (marquardt@uni-speyer.de, Tel. 0 6232/654-187) und Simon Sterbenk (sterbenk@uni-speyer.de, Tel. 06232/654-396) gerne zur Verfügung.

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden