Verfahren

Verfahrensbereich Vorgang Authentisierung Gebührenpflicht
Kfz-Zulassung Wunschkennzeichen-Reservierung ohne nPA gebührenpflichtig (erst bei Zulassung)

Leistungsbeschreibung

Besitzer oder Halter von Fahrzeugen können auf Wunsch ein Kennzeichen mit einer selbst gewählten Buchstaben- / Ziffernkombinationen erhalten (sogenanntes Wunschkennzeichen). Für den größten Teil des zur Verfügung stehenden Kennzeichenpools besteht die Möglichkeit, das Wunschkennzeichen online zu reservieren. Darüber hinaus ist dies bei einer persönlichen Vorsprache oder bei einzelnen Zulassungsbehörden telefonisch möglich. Für alle Fahrzeugklassen können Kennzeichen reserviert werden. 

Achtung
 
In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) sind für die verschiedenen Kennzeichen maximale Breiten sowie Größen von Buchstaben und Zahlen und Mindestabstände zwischen den Feldern festgelegt. Entspricht ein (reserviertes) Kennzeichen beispielsweise nicht diesen Kriterien, so kann es nicht zugeteilt werden. Es besteht daher kein Rechtsanspruch auf Zuteilung des reservierten Kennzeichens. Die Kennzeichenschilder sollten somit nur dann vorab beschafft werden, wenn die Zulassungsbehörde zugesichert hat, dass das reservierte Kennzeichen auch tatsächlich zugeteilt wird.

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Direktlink zur Wunschkennzeichenreservierung

Die Zulassungsstelle vergibt KFZ-Kennzeichen standardmäßig nach dem Zufallsprinzip. Alle Kombinationen, die außerhalb der aktuellen Serie nachgefragt werden, sind daher Wunschkennzeichen. Kennzeichenblöcke können online nicht reserviert werden.

Die Reservierungsfrist beträgt 30 Tage. Wird das Kennzeichen in diesem Zeitraum nicht in Anspruch genommen, wird die Reservierung automatisch aufgehoben.

Für das Gebiet der Stadt Speyer werden fast alle Kennzeichenkombinationen ausgegeben. Sie können wählen von SP-A 10 bis SP-ZZ 9999.

Bitte beachten Sie weiterhin:

  • Umlaute (Ä, Ü, Ö) sowie die Buchstabenkombinationen HJ, KZ, NS, SA und SS sind unzulässig und dürfen nicht ausgegeben werden.
  • Zweistellige Kennzeichen (z.B. SP-A 1) bieten wir nicht als Wunschkennzeichen an. Deren Zuteilung bleibt für bestimmte Fahrzeugtypen (z.B. Importfahrzeuge) vorbehalten.
  • Falls Sie ein Saison-, Wechsel- oder H-Kennzeichen (mit und ohne Saison) oder E-Kennzeichen (mit und ohne Saison) benötigen, sind wegen der max. zulässigen Kennzeichengröße nicht alle Kombinationen möglich. Sie dürfen deshalb aus nicht mehr als 7 Zeichen bestehen. z.B.

Die Reservierung begründet keinen Rechtsanspruch auf eine spätere Zuteilung des Kennzeichens. Wir empfehlen deshalb die Kennzeichenschilder nicht vor der Zuteilung herstellen zu lassen.

Das Verfahren zur Wunschkennzeichen-Reservierung ist urheberrechtlich geschützt. Es unterliegt insoweit einer Nutzungsbeschränkung derzufolge es nicht von unbefugten Dritten zum gewerbsmäßigen Handel mit der Reservierung von Wunschkennzeichen genutzt werden darf. Zuwiderhandlungen verletzen das Urheberrecht des Eigentümers und berechtigen diesen, den Schädiger kostenpflichtig abzumahnen, unverzügliche Unterlassung zu verlangen und darüber hinaus Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

Verfahrensablauf

Auf der Internetseite der zuständigen Zulassungsbehörde ist die Funktion zur Reservierung eines Wunschkennzeichens aufzurufen. Nach Eingabe von verschiedenen persönlichen Daten können Sie recherchieren, welche Kennzeichen zugeteilt werden können.
Haben Sie eine Reservierung für ein Wunschkennzeichen vorgenommen, so erhalten Sie hierüber eine Bestätigung per E-Mail. Die Reservierung eines Wunschkennzeichens ist auch bei einer persönlichen Vorsprache oder einzelnen Zulassungsbehörden telefonisch möglich.
 

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren werden nach der Anlage zu § 1 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) erhoben. Die Gebühr für die Zuteilung eines Wunschkennzeichens ist in Nr. 230 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) festgelegt und sie beträgt derzeit 12,80 Euro.

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Die Gebühr für die Vorreservierung richtet sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt); sie beträgt zur Zeit 12,80 Euro und ist bei der Zulassung Ihres Fahrzeuges zu zahlen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Reservierungsdauer legt die zuständige Zulassungsbehörde fest.

Rechtsgrundlage

Fachlich freigegeben am

26.06.2018

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden