Leistungsbeschreibung

Wenn Sozialhilfeleistungen nach dem SGB XII, außer Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bezogen werden, prüft das Sozialamt, ob ein Leistungsempfänger vorrangige Unterhaltsansprüche hat. Unterhaltsansprüche bestehen zwischen Eltern und Kindern, zwischen getrenntlebenden und eventuell bei geschiedenen Ehepartnern. Im Fall eines Bezugs von Sozialhilfeleistungen geht der Unterhaltsanspruch des Leistungsempfängers kraft Gesetzes auf den Träger der Sozialhilfe über.

Zugeordnete Abteilungen

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden