Leistungsbeschreibung

Die Entsorgung von Sperrmüll kann

  • durch Abholung
  • durch persönliche Abgabe an einer zentralen Stelle

erfolgen.

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Die Abholung des Sperrmülls kann wie folgt angemeldet werden:

  • Postkarte im Müllkalender, die jeder Haushalt jährlich erhält
  • Karte zum direkten Ausfüllen in den Kundenbüros Salzgasse und Industriestraße
  • E-Mail an: sperrmuell@sws.speyer.de
  • Online-Formular auf: www.ebs-speyer.de

Auf der Anmeldekarte listen Sie alle zu entsorgenden Stücke einzeln auf. Der Abholtermin wird Ihnen von den Entsorgungsbetrieben Speyer (EBS) per Postkarte mitgeteilt. Am Abfuhrtag soll das Sperrgut spätestens 6.00 Uhr am Morgen anfahrbereit an der Straße stehen.

Anmeldungen per Telefon werden nicht entgegen genommen.

In dringenden Fällen gibt es die Möglichkeit, gegen eine erhöhte Gebühr, einen Blitzsperrmüll zu beantragen. In diesen Fällen ist ein persönlicher Abholtermin mit den EBS zu vereinbaren.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Abfallberatung der EBS unter der Tel. 0 62 32/ 625-0 gerne zur Verfügung.

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Eine angemeldete Sperrmüllabfuhr von 3 m³ im Jahr ist kostenfrei. Für jede weitere Sperrmüllabführ bzw. für größere Mengen (6 m³) wird eine Gebühr in Höhe von 63,00 € und für den Blitzsperrmüll 32,00 € erhoben. Bei Selbstanlieferungen am Abfallwirtschaftshof sind Kleinmengen (Kofferraum) ebenfalls gebührenfrei. Bei größeren Abgabemengen fallen Gebühren in Höhe von 0,27 EUR pro kg an.

Rechtsgrundlage

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden