/ 6 - Bauwesen / 63 - Bauordnung / Abbruchgenehmigung

Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer
Leistungsbeschreibung

Für die Beseitigung von Anlagen, einschließlich baulicher Anlagen, gelten u. a. auch die Regelungen der Landesbauordnung.
Eine Abbruchgenehmigung ist regelmäßig nicht erforderlich. Unabhängig davon ist die Standsicherheit benachbarter Gebäude seitens des Bauherrn zu prüfen, wenn diese aneinander gebaut sind oder der Baugrund dazu Anlass gibt.

Ist für die Beseitigung der Anlage eine Genehmigung, Erlaubnis oder Zustimmung nach anderen Vorschriften erforderlich, so muss diese vorliegen, bevor mit der Beseitigung begonnen wird. Dies richtet sich je nach Einzelfall, z. B. nach Denkmalschutz-, Naturschutz- oder Abfallrecht.

An wen muss ich mich wenden?

Die Untere Bauaufsichtbehörde der

  • Kreisverwaltung
  • ggf. Stadtverwaltung

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Die Gebühren für die beantragten Baumaßnahmen richten sich nach Art, Größe und Umfang des begehrten Bauvorhabens. Rechtsgrundlage ist das Besondere Gebührenverzeichnis des Landes für Bauaufsichtsbehörden.

Link zum Gebührenverzeichnis:
http://landesrecht.rlp.de/jportal/?quelle=jlink&query=BauABehGebV+RP&psml=bsrlpprod.psml

Rechtsgrundlage

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer
Rechtsgrundlage

Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO)

Welche Dokumente resultieren aus dieser Leistung?

Spezielle Hinweise für - Stadt Speyer

Formulare für Bauvorhaben können digital vom Webauftritt des Finanzministeriums als pdf-Dokument heruntergeladen werden:

http://www.fm.rlp.de/startseite/bauen-und-wohnen/baurecht-und-bautechnik/vordrucke/

 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden