Das Seniorenbüro lädt seine ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Dankeschönfrühstück, © Stadt Speyer

Seniorenbüro

Das Seniorenbüro lädt seine ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Dankeschönfrühstück, ©Stadt Speyer

Teilhabe bis ans Lebensende, unter diesem Motto steht die Arbeit des Seniorenbüros der Stadt Speyer, das 1993 als Modellprojekt ins Leben gerufen wurde. Es bietet im Maulbronner Hof einen Plattform für Senioren, die sich selbst als Akteure einbringen möchten.

 

Aufgaben des Seniorenbüros (Auswahl)

  • Beratung von SeniorInnen zu Fragen des bürgerschaftlichen Engagements
  • Öffentlichkeitsarbeit, um für ein differenziertes Altersbild und die Auswirkungen der demografischen Entwicklung, Bewusstsein zu schaffen
  • Projektaufbau mit und für Senioren
  • Pflegestrukturplanung
  • Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel einer differenzierten Darstellung des Alters und Bewusstseinsschärfung für die Auswirkungen der demografischen Wandels

Aktuelles aus dem Seniorenbüro

Heil-, Nutz und Zauberpflanzen am Wegesrand
Exkursion für Rollatorfahrer/innen
Mittwoch, 12. Juni 2019, 10 Uhr bis 11:30 Uhr

Kennenlernen der Pflanzenwelt am Mittellachweiher in Schifferstadt

Zum "Speyerer Tag der Artenvielfalt 2019" sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Es geht um das Erlebnis, die faszinierende Natur vor der Haustür kennenzulernen. Ein Fahrdienst zum Exkursionsort wird organisiert.


Gemeinsame Veranstaltung von:
- Stadt Speyer
- Forstamt Rheinauen
- Forschungswerkstatt Natur-Kunst-Technik e. V.
- Stadtimker Speyer

Treffpunkt: 9:30 Uhr Bushaltestelle am Postgraben in der Bahnhofstraße (gegenüber der Volksbank)

Die Teilnahme ist Kostenfrei

Eine Anmeldung ist erforderlich: Seniorenbüro, Maulbronner Hof 1A, 67346 Speyer
E-Mail: Ria.Krampitz@stadt-speyer.de



Umgang mit einem Pedelec
Mittwoch, 19. Juni 2019, 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Die Polizeiinspektion Speyer bietet einen Kurzlehrgang zum Umgang mit einem Pedelc und zeigt eine Ausstellung von Pedelcs, bei der verschiedene Arten dieses Fortbewegungsmittels ausprobiert werden können.

Es wird eine theoretische und praktische Unterweisung geben. Der praktische TEil erfolgt in Form eines Parcours, in dem verschiedene Schwierigkeitsstufen eingebaut sind.

Die Firma Weindel, Herr Rainer Grimmer, liefert die erforderlichen Fortbewegungsmittel, in dem er den "Pedelec Truck" angefordert hat.

Im Anschluss könnnen die Teilnehmer sich in der Ausstellung über Fahrradtechnik, Diebstahlsicherungen und Helme informieren.

Eine Anmeldung ist unbedingt im Seniorenbüro, Maulbronner Hof 1A, 67346 Speyer, Tel 06232 142661 erforderlich.

Verantwortliche sind:
Emine Etyemez, Polizeihauptkommisarin, Verkehrssicherheitsberaterin
Matthias Michel, Polizeihauptkommisar, Verkehrssicherheitsberater

Veranstalungsort: Polizeiinspektion Speyer, Maximilianstraße 6















     
    Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Einverstanden