Der designierte Chefdirigent steht bereits am Pult der Staatsphilharmonie © Christian Kleiner

Eröffnungskonzert

Mit dem Eröffnungskonzert der diesjährigen Sommerresidenz geht für die Staatsphilharmonie ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung: die Rückkehr in die Dreifaltigkeitskirche. Wenn dann Michael Francis, der designierte Chefdirigent, den Taktstock hebt, verspricht es die Fortsetzung einer liebgewonnenen Tradition in Speyer zu werden.

 


Donnerstag, 4. Juli 2019, 19:30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche

Das Eröffnungskonzert in Speyers spätbarocker Dreifaltigkeitskirche wird mit Händels Feuerwerksmusik eröffnet: Händel und sein Auftraggeber, der britische König Georg I., ließen damals bereits die „Korken knallen“. Sie inszenierten ein musikalisches Event, wie man heute sagen würde, dessen hochoffiziellen Anlass ein (für damalige Verhältnisse) gewaltiges Orchester bestätigte: rund 60 Musiker lieferten den „Soundtrack“ für ein ausgedehntes Feuerwerk.

Mitwirkende:
Michael Francis, Dirigent
Stefan Jackiw, Violine
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Programm:
Georg Friedrich Händel: Music for the Royal Fireworks (Feuerwerksmusik) Konzert Nr. 26 D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur, KV 219 "Türkisches"
Igor Strawinsky: Konzert in Es-Dur für Kammerorchester "Dumbarton Oaks"
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 104, D-Dur, Hob. I: 104 (Londoner Sinfonie Nr. 12)

 

weitere infos

veranstaltungsdetails

ticketinformationen

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden