Volker Kutscher © Andreas Chudowski

Volker Kutscher: Marlow - Der siebte Rath-Krimi

Volker Kutscher © Andreas Chudowski

Mit dem Roman 'Der nasse Fisch' (2007), dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Gereon Rath im Berlin der Dreißigerjahre, gelang Volker Kutscher auf Anhieb ein Bestseller. Die Krimis sind Vorlage für die internationale Fernsehproduktion 'Babylon Berlin'.

 


Dienstag, 5. Februar 2019, 20 Uhr, Heiliggeistkirche 
In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Osiander

Der siebte Fall von Gereon Rath spielt im Spätsommer 1935. Es geht um Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Und um den Mann, mit dem Rath nie wieder etwas zu tun haben wollte: den Unterweltkönig Johann Marlow.

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur und Drehbuchautor, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln.

Eintritt: 12 € (10 € ermäßigt)
Vorverkauf: Restkarten in der Buchhandlung Osiander

Flyer von SPEYER.LIT im pdf-Format

 

Weitere infos

veranstaltungsdetails

Ticketinformationen

Veranstalter

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden