Abfallvermeidungswoche 2021


Wir gemeinsam für weniger Abfall!

Das diesjährige Motto der Abfallvermeidungswoche steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das bedeutet, dass wir verantwortungsvoll mit den vorhandenen Ressourcen umgehen, damit diese langfristig erhalten bleiben.  Im Vordergrund stehen diesmal Gemeinschaftsprojekte, die sich für Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung einsetzen. Jeder kann etwas beitragen: Vereine und AG’s, Familien, der Freundeskreise, Arbeitskolleg*innen oder sogar die Nachbarschaft.

Der Auftakt mit dem Repair-Café findet am 20. November 2021 um 14:30 Uhr in der Quartiersmensa Q+H statt.  Anmeldung zum Auftakt: Abfall.vermeiden@stadt-speyer.de
Es gelten 2G+-Regeln sowie die gültigen Hygienevorgaben (27. CoBeLVO). 

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer zur Abfallvermeidungswoche 2021.

Projekte zur Abfallvermeidungswoche Speyer 2021

Was ist die Europäische Abfallvermeidungswoche?

Abfallvermeidung und Wiederverwendung stehen an der Spitze der EU-weit geltenden Abfallhierarchie. Akteure aus Wirtschaft und Industrie, Verwaltung, Bildung und Zivilgesellschaft sind dazu aufgerufen, mit eigenen Aktionen innovative Ideen und zukunftsweisende Projekte rund um die Abfallhierarchie zu präsentieren.

Auf der Website www.wochederabfallvermeidung.de sind  alle Beiträge aus Deutschland in einer Aktionskarte zusammengefasst. Die Aktionswoche wird seit 2009 durch die Europäische Union gefördert. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert die Aktivitäten für Deutschland. Die Kampagne wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit Mitteln zur Unterstützung der Europäischen Klimaschutzinitiative gefördert und vom Umweltbundesamt begleitet.