Tipps für deinen Kurzbesuch in Speyer


                                                                                                                                                                        
Tourist-Newsletter
                            
  Führung buchen                              Übernachtung buchen                              Wetter




Kaiserdom zu Speyer
Straßencafé vor der Alten Münze
Straßencafé vor der Alten Münze

Starten deinen Morgen mit einem ausgiebigen Frühstück auf einem der zahlreichen Straßen-Cafés auf der Maximilianstraße. Während die Sonne Ihr Gesicht kitzelt und Sie genüsslich an Ihrem Kaffee nippen, überlegst du dir, was du an diesem schönen Tag alles unternehmen willst - in Speyer ist schließlich einiges geboten.

Altpörtel von Osten
Altpörtel von Osten

Die Entscheidung ist gefallen – gut gestärkt startest Du mit Kultur pur, denn diese bietet Speyer nicht zu knapp. Du startest am Fuße des Altpörtels, welches die „Maxi“, wie Speyerer ihre Fußgängerzone liebevoll nennen, eröffnet. Das ehemalige Stadttor ist 55 Meter hoch und eines der Wahrzeichen der Stadt.

Blick auf die Maximilianstraße

Weiter geht es auf der Maximilianstraße, vorbei an zahlreichen Geschäften und Lokalen. Die Eisdielen sind an diesem Vormittag schon gut besucht. Kein Wunder, es ist ziemlich heiß und was kommt da gelegener als ein leckeres Eis? Bei diesem großen Angebot fällt die Entscheidung nicht leicht.

Mit deinem Eis in der Hand schlenderst du weiter und entdeckst ihn schon aus der Ferne – den Kaiserdom, ein weiteres Wahrzeichen Speyers. Majestätisch thront der romanische Bau am Ende der Fußgängerzone.

Luftaufnahme des Doms
Kaiserdom zu Speyer

Nachdem Du unmittelbar vor dem Dom stehst, bist Du fasziniert von dessen Ausstrahlung. Gespannt auf mehr, möchtest Du dieses imposante Bauwerk nun auch von Innen näher betrachten. In den heiligen Hallen angekommen, kommst Du aus Staunen nicht mehr raus – Wow! Mächtig imposant diese Säulen und Fresken. Kein Wunder also, dass die UNESCO dem Dom 1981 bereits den Titel zum UNESCO Welterbe verliehen hat.

Nach all den tollen Eindrücken bist Du hungrig geworden und möchtest das bisher Erlebte etwas „sacken“ lassen. Du schlenderst entlang des Domes in Richtung Altstadt, vorbei an lauschigen Plätzen und netten Restaurants. Du habt Lust auf typisch pfälzische Küche und entscheidet euch für ein uriges Restaurant mit typisch Pfälzer Küche. Die Weinstube Rabennest bietet, wie der Name schon verrät, ebenfalls leckerere Weine von Pfälzer Winzern an. Für Weinliebhaber ist Speyer im Herzen der Pfalz im Übrigen das absolute Paradies.

Innenstadt Speyer Landschaft
Judenhof, Eingang Mikwe

Um das üppige Mittagessen zu verdauen, möchtest Du dir die Beine vertreten und Speyer weiter zu Fuß erkunden. Perfekt, denn die Stadt der kurzen Wege ist hierfür auch bestens geeignet. In der Tourist-Information gibt es passend hierzu die wichtigsten News und Tipps für dein weiteres Tagesprogramm. Ausgestattet mit den Infos zum Stadtspaziergang mittels Audioguide und einem Stadtplan startet nun euer Kulturprogramm. Besuche die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in deinem Tempo auf eigene Faust und höre Dir die Infos hierzu einfach über Dein Smartphone an. Easy, oder? Und wenn du die Stadt doch lieber in einer Gruppe besichtigst, findest du hier den passenden Termin für unseren Speyermer Stadtspaziergang. 

Nachdem der kulturelle Teil erfolgreich abgeschlossen ist und Du aufgrund der Mittagshitze ziemlich ins Schwitzen gekommen bist, zieht es Dich in Richtung Wasser. Und da bietet die Stadt am Rhein durch ebendiesen die besten Voraussetzungen. In einem 15-minütigen Spaziergang ist das Rheinufer von der Innenstadt aus bequem zu erreichen.

Rheinufer Radfahrer
Rheinpromenade

Dort angekommen, genießt Du den Ausblick der vorbeifahrenden Schiffe und im Anschluss lockt eine prickelnde Erfrischung im Restaurant Il Rustico oder bei Rays, was Dir den besten Blick auf den Speyerer Yachthafen verspricht.

Auf dem Rückweg in Richtung Innenstadt kannst Du zwischen den grünen Baumkronen die Silhouette eines Flugzeugs erahnen. Die Boing 747 des Technik Museums macht Dich neugierig und als Technikfan möchtest Du den restlichen Nachmittag gerne dort verbringen. Und damit das Kinovergnügen in diesen Zeiten  nicht zu kurz kommt, bietet das Autokino auf dem Gelände des Museums erstklassiges Kinovergnügen für Romantiker und Cineasten im eigenen PKW.

Biergarten des Restaurant Domhof

Mittlerweile ist es Abend geworden und natürlich darf das leibliche Wohl bei einem Städtetrip nicht zu kurz kommen. Den herrlich lauen Sommerabend möchtest Du gerne im Freien verbringen und was bietet sich da mehr an, als einer von Speyers Biergärten? Die Speyerer schwören auf Ihre Domhof Hausbrauerei, die mittlerweile schon Kultstatus erreicht hat. Der Biergarten platzt an diesem Abend fast aus allen Nähten. Spricht für sich, denkst du und wartest, bis man Dir einen Tisch zuweist. Passend zum selbst gebrauten Bier, werden die Gäste hier mit deftigen deutschen Gerichten verwöhnt. Übrigens tagte hier einst das Reichskammergericht, man sieht also -  das Kulturprogramm reißt auch mit dem Abendessen nicht ab.

Nach diesem aufregenden Tag, fällst Du am Abend müde und glücklich in dein Bett. Danke Speyer!


FRAGEN, ANREGUNGEN?

Melden Sie sich bei uns.


AKTUELLE HINWEISE IM HINBLICK AUF COVID - 19

Liebe Gäste,

eine aktuelle Information zu den bereits geöffneten Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen finden Sie hier.


Tourist Quickfinder

  • Ansprechpartner
    Keine Abteilungen gefunden.
  • Anreise, Stadtplan
  • Mediendatenbank
  • Veranstaltungen
  • Login für Leistungsträger 

Gästebefragung

Die Zufriedenheit unserer Gäste ist unser größtes Anliegen! Deshalb haben wir für das Jahr 2020 eine große Gästebefragung gestartet und bitten um Ihre Unterstützung!

©