Stolpersteine


                                                                                                                                                                        
Tourist-Newsletter
                            
  Führung buchen                              Übernachtung buchen                              Wetter




Stolpersteine gegen das Vergessen


Seit 1992 verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig Stolpersteine. Das sind kleine Messingplatten, die vor den Hauseingängen in den Gehweg eingelassen werden, um an die Menschen zu erinnern, die im Nationalsozialismus verfolgt, vertrieben und ermordet wurden.  Seit 2018 gibt es Stolpersteine auch in Speyer. Begeben Sie sich auf Spurensuche und erfahren Sie mehr über die Hintergründe des weltweit größten dezentralen Mahnmals, mit mehr als 70 000 Stolpersteinen in 21 europäischen Ländern. Auf unserem Rundgang begegnet uns eine kleine Auswahl der aktuell 54 verlegten Stolpersteine in Speyer. Mitglieder der Stolperstein – Initiative Speyer begleiten Sie auf einem Rundgang durch die Stadt und erzählen Ihnen vom Leben und dem Schicksal der Menschen, an die die Steine erinnern.

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Preis (Führung): 92,00 €
Treffpunkt: Tourist-Information
TN max.: 20 Personen

Hinweise zum Corona-Sicherheitskonzept: Bei der Durchführung von Rundgängen nutzen wir ein Gästeführungssystem. Für die Nutzung des Systems sind Kopfhörer mit Klinkenstecker erforderlich. Bitte bringen Sie zum Treffpunkt Ihren persönlichen Kopfhörer mit, tragen während des Rundgangs bitte eine Nasen-Mundbedeckung (zu tragen an fixen Standorten und beim Betreten von Gebäuden - unterwegs darf der Mundschutz abgenommen werden) und beachten bitte die Abstandsregeln. Ticketverkauf online und Erwerb (1,00€/Stück) von Kopfhören erfolgt in der Tourist-Information.

Gruppenführung buchen