SchUM-Stätten am Rhein


                                                                                                                                                                        
Tourist-Newsletter
                            
  Führung buchen                              Übernachtung buchen                              Wetter




Schutzplastik von Wolf Spitzer für die mittelalterliche Mikwe
Judenbad, Glasdach des Ritualbades

Die jüdischen Gemeinden in den Städten Speyer, Worms und Mainz bildeten im Mittelalter einen Verbund, der die Architektur, Kultur, Religion und Rechtsprechung der jüdischen Lebenswelten zutiefst beeinflusste und bis heute prägt.

Mauern der mittelalterlichen Synagoge
Mauern der mittelalterlichen Synagoge

Steinerne Zeugnisse – Synagogen, Friedhöfe und Ritualbäder – belegen gemeinsam mit der religiösen Überlieferung die immense Bedeutung der SchUM-Stätten.  Tauchen Sie ein in die mehr als 900-jährige, jüdische Tradition. Besuchen Sie das jüdische Erbe am Rhein und erleben Sie die Geschichte von SchUM in Speyer und /oder Worms und/oder  Mainz. Die Tourenplanung erfolgt nach Ihren Wünschen. Bustransfer nicht inkludiert.

Hinweise zum Corona-Sicherheitskonzept: Bei der Durchführung von Rundgängen nutzen wir ein Gästeführungssystem. Für die Nutzung des Systems sind Kopfhörer mit Klinkenstecker erforderlich. Bitte bringen Sie zum Treffpunkt Ihren persönlichen Kopfhörer mit, tragen während des Rundgangs bitte eine Nasen-Mundbedeckung (zu tragen an fixen Standorten und beim Betreten von Gebäuden - unterwegs darf der Mundschutz abgenommen werden) und beachten bitte die Abstandsregeln. Ticketverkauf online und Erwerb (1,00€/Stück) von Kopfhören erfolgt in der Tourist-Information.

Dauer:  Halbtagestour (4 Stunden)
Preis:    € 155,00 zzgl. Eintrittsgelder 

Dauer:  Tagestour (8 Stunden)
Preis:    € 270,00 zzgl. Eintrittsgelder