Beleuchteter Weihnachtsbaum vor dem Dom spendet Hoffnung


Weihnachtsbaum vor Dom

Die zwölf Meter hohe Nordmanntanne wurde in diesem Jahr von Familie Recktenwald aus Hanhofen gespendet, von der Firma Merckel Stahlbau vor dem Speyerer Wahrzeichen aufgestellt und ehrwürdig geschmückt von den Mitarbeiter*innen der Abteilung Stadtgrün und der Firma Elektro Rillig.

Die Finanzierung von Transport, Aufstellung und Beleuchtung, die sich auf 6.000 Euro beläuft, ist dem Konsortium aus Palatina GeoCon und Neptune Energy zu verdanken.

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler honoriert den Einsatz aller Beteiligten: „Ich bin sehr dankbar, dass mit Ihrer Unterstützung unsere Tradition auch 2020 gewahrt bleiben kann!“ 

Zugleich weist die Stadtchefin auf die diesjährigen Widrigkeiten hin: „Unser diesjähriges Weihnachten, das Fest der Freude, fällt in ein besonders schweres Jahr für uns und auch über die Feiertage wird uns der Schatten der Corona-Pandemie begleiten.
In diesen aufwühlenden Zeiten ist ein Ort der Ruhe, an dem die Gedanken rasten können, von großer Wichtigkeit. Zugleich ist das Leuchten der geschmückten Tannenzweige ein Zeichen für uns, die Hoffnung nicht aufzugeben. Denn gemeinsam wollen wir die Pandemie und mit ihr alle Entbehrungen der vergangenen und bevorstehenden Zeit überwinden.“

„Auch in diesem für uns alle schwierigen Jahr haben wir versucht, möglichst viele Projekte und Initiativen in Speyer zu unterstützen,“ erklärt Jürgen Siewerth von der Palatina GeoCon. Und Sandra Arndt, Pressereferentin der Neptune Energy ergänzt: „Die traditionelle Zusammenarbeit mit der Stadt bei der Aufstellung des Weihnachtsbaums ist für uns eine Herzensangelegenheit.“

Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Monika Kabs wendet sich im Hinblick auf die diesjährigen besonderen Umstände an die Speyerer*innen mit den Worten: „Lasst uns zum Fest der Nächstenliebe an unsere Mitmenschen denken und solidarisch sein. Es kommt auf uns alle an, gerade diejenigen in unserer Mitte zu schützen, die pflegebedürftig und somit in Zeiten von Corona besonders auf die Hilfe und Rücksicht anderer angewiesen sind.“

Noch bis zum 2. Februar 2021, bis Mariä Lichtfest also, kann der beleuchtete Christbaum bewundert werden.

Gemeinsame Medieninformation der Stadt Speyer und Palatina GeoCon und Neptune Energy vom 18. Dezember 2020


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.