Stadtbibliothek beliebter denn je  


Die Speyerer Stadtbibliothekt ist beliebter - auch dank der Metropol-Card
Die Speyerer Stadtbibliothekt ist beliebter - auch dank der Metropol-Card

Die zuständige Bürgermeisterin Monika Kabs freut sich über diesen Erfolg, besonders da sie stellvertretende Vorsitzende des Verein ist und somit mit guten Beispiel voran geht. Bundesweit einzigartig an der Metropol-Card, die für ein Jahresentgelt in Höhe von 24 Euro erworben werden kann, ist die Kombination aus gemeinsamem Bibliotheksausweis, Onleihe-Verbund und weiteren digitalen Angeboten wie PressReader, Munzinger-Datenbanken „Länder“ und „Personen“ und Brockhaus-Enzyklopädie. Beteiligt sind neben Speyer 34 weitere Bibliotheken aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen.

Digital präsentiert sich aber nicht nur die Onleihe, die digitale Ausleihe, sondern auch der diesjährige Lesesommer, an dem in diesem Jahr auch ausschließlich online teilgenommen werden kann. Statt in die Bibliothek zu kommen, werden E-Books geschmökert und Bewertungskarten sowie Buchcheck oder Online-Buchtipp per E-Mail geschickt. Außerdem wird es ein Zusatzangebot des digitalen Wissenschaftsprogramms „vhs.wissen live“ von November 2020 bis Februar 2021 in Kooperation mit der Volkshochschule Speyer monatlich jeweils eine kostenlose digitale Lesung mit tollen Kinder- und Jugendbuchautoren geben. Das Team der Stadtbibliothek bildet sich derzeit ebenfalls online fort, um zukünftig weitere Actionbound-Führungen, kleine Workshops sowie Beebot- und Ozobot-Nachmittage anbieten zu können.

Nicht nur online, sondern auch mit einem schönen Fest soll im Oktober 2021 übrigens der 100. Geburtstag der Stadtbibliothek gefeiert werden. Die Planungen für das Jubiläum laufen bereits und zeigen eindrucksvoll: Die Stadtbibliothek mag schon ein ganzes Jahrhundert alt sein, aber sie ist noch immer auf der Höhe der Zeit und beliebter denn je.

Medien-Information der Stadt Speyer vom 14. Juli 2020


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.