Schnäppchentage für Einzelhandel – Weinmarkt in Auestraße


Unterstützung des Einzelhandels durch die „Schnäppchentage“
Unterstützung des Einzelhandels durch die „Schnäppchentage“

„Die notwendigen Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bringen und brachten besonders den Einzelhandel in Schwierigkeiten, der nach wie vor weniger Umsätze erzielt. Die Lager der Läden sind voll, die Frühjahrsware ist noch nicht verkauft, während die Herbstware bereits geliefert wird. Ich bin daher sehr froh, dass Stadtmarketing und Ordnungsamt in Abstimmung mit der Leistungsgemeinschaft das Konzept der Schnäppchentage entwickelt hat“, so Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler.

Nach vorheriger Anmeldung bei der Stadt dürfen Einzelhändler*innen von Donnerstag, 30. Juli 2020, bis Samstag, 1. August 2020, ihre Warenauslage in der Innenstadt dabei über die komplette Häuserfront verteilen und der Kundschaft ein Verkaufserlebnis zu günstigen Preisen unter freiem Himmel ermöglichen. Für den Verkauf gelten die aktuell gültigen Auflagen der zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung, wonach die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Kund*innen und Verkäufer*innen besteht. Um den normalen Fußgängerverkehr nicht zu behindern, ist beim Aufbau ein Durchgang von mindestens zwei Metern einzuhalten.

Elf Einzelhändler*innen aus der Innenstadt machen mit und freuen sich auf Kundschaft bei den „Schnäppchentagen“.

Zugleich wird das gastronomische Angebot der Schausteller*innen im Domgarten durch einen Weinmarkt in der Auestraße auf dem Parkplatz von BÖ Fashion ergänzt. Dort laden ab Freitag, 31. Juli 2020, die „Schorlekönige“ zusammen mit dem Restaurant Koza zum gemütlichen Entspannen ein, Markus Kern „versüßt“ das Ganze durch seinen Süßwarenstand.

Wie im Domgarten so ist auch der Weinmarkt von Mittwoch bis Sonntag von 12:00 bis 21:00 Uhr vorerst bis Sonntag, 16. August 2020, geöffnet. Im August wird das kulinarische Angebot aller Voraussicht nach noch durch einen weiteren Foodtruck ergänzt. Für jeden Stand besteht ein eigenes Hygienekonzept und die Verweilplätze werden entsprechend den gültigen Hygienerichtlinien der Gastronomie betrieben.

Medien-Information der Stadt Speyer vom 27. Juli 2020


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.