Zweite Drive-Thru-Impfaktion am 20. Juni


Drive-Thru-Impfaktion auf dem Parkplatz von BÖ Fashion


Häufig gestellte Fragen/Allgemeine Informationen

Wer wird geimpft?
Die Impfung ist ausschließlich für Bürger*innen über 18 Jahren mit Erstwohnsitz in Speyer, dem Rhein-Pfalz-Kreis, den Städten Ludwigshafen, Frankenthal, Neustadt an der Weinstraße, Landau und Germersheim sowie den Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße nach vorheriger Terminregistrierung.

Mit welchem Impfstoff wird geimpft?
Mit dem Vakzin von Johnson & Johnson.

Wie melde ich mich an?
Die Terminregistrierung ist geschlossen. Alle Termine, auch auf der Nachrückerliste, sind vergeben.

Lohnt es sich ohne Termin vorbeizukommen?
Nein, es werden ausschließlich Personen geimpft, die eine Terminbestätigung aus der Online-Registrierung nachweisen können. Auch mögliche Restdosen werden ausschließlich an Personen verimpft, die sich für die Nachrückerliste registriert haben.

Wann wird geimpft?
Am Sonntag, 20. Juni 2021 zwischen 7 und spätestens 15 Uhr.

Wo findet die Impfung statt?
Die Impfung findet auf dem Gelände von BÖ Fashion (Hasenpfühlerweide 1, 67346 Speyer) und Edeka Stiegler statt. 

Anfahrt
Die Zufahrt in die Auestraße erfolgt für alle Impflinge ausschließlich von Norden über die K2 aus Richtung Otterstadt (Abfahrt von der B9: Rinkenbergerhof/Otterstadt). Auch für die Teilnehmer*innen der Impfaktion ist die Anfahrt in die Auestraße aus Richtung Dom/Süden nicht möglich. Die Zufahrt zum Parkplatz von BÖ Fashion erfolgt über das Gelände der Firma Blumen Risse. Alle anderen Zufahrtswege und Abkürzungen sind gesperrt. Die Abfahrt der Teilnehmer*innen der Impfaktion erfolgt ausschließlich über die Nachtweide und die Tullastraße.

  • Ausführliche Medien-Information über die Verkehrslenkung

    Am Sonntag, 20. Juni 2021, zwischen 7:00 und spätestens 15:00 Uhr findet die zweite große Drive-Thru-Impfaktion auf den Parkplätzen von BÖ Fashion (Hasenpfühlerweide 1) und EDEKA Stiegler (Am Rübsamenwühl 4) statt. Obwohl dieses Mal mit vorheriger Terminvergabe gearbeitet wird, was das Verkehrsaufkommen gegenüber der ersten Aktion deutlich reduzieren sollte, ist im Bereich der Auestraße und der K2 aus Richtung Otterstadt/Franz-Kirrmeier-Straße mit Verkehrsbehinderungen und Rückstaus zu rechnen.

    Die Auestraße wird zwischen der Hasenpfühler Weide und der Tullastraße grundsätzlich für den Individualverkehr gesperrt. Die Zufahrt in die Auestraße ist von der Franz-Kirrmeier-Straße kommend ausschließlich für Impfwillige mit Termin möglich, wenn diese von Norden über die K2 aus Richtung Otterstadt (Abfahrt von der B9: Rinkenbergerhof/Otterstadt) anfahren. Auch für den Personenkreis, der an der Impfaktion teilnimmt, ist die Anfahrt in die Auestraße aus Richtung Dom/Süden nicht möglich. Die Zufahrt zum Parkplatz von BÖ Fashion erfolgt über das Gelände der Firma Blumen Risse. Die Impfwilligen, die am Sonntag zuerst vor Ort sind und den Anfang der Warteschlange bilden, werden gebeten, bereits auf der Auestraße anzuhalten und noch nicht das Gelände der Firma Blumen Risse zu befahren. Zum Aktionsbeginn um 7 Uhr wird an der Einfahrt der Firma Blumen Risse mit der Kontrolle der Terminbestätigungen begonnen. Die Zufahrt zur Impf-Warteschleife auf dem Gelände erfolgt dann schrittweise.
    Alle anderen Zufahrtswege und Abkürzungen sind gesperrt. Die Abfahrt erfolgt ausschließlich über die Nachtweide und die Tullastraße.

    Für Verkehrsteilnehmende, die in Richtung Abfallwirtschaftshof, Kläranlage und Deutschhof fahren möchten, ist die Anfahrt aus Richtung Dom/Süden kommend grundsätzlich ohne größere Probleme möglich. Die Abfahrt aus den o.g. Bereichen wird, solange die Wartesituation andauert, ausschließlich in Richtung Otterstadt möglich sein.

    Verkehrsteilnehmende mit dem Ziel Am Rübsamenwühl haben die Möglichkeit über die Route Wormser Landstraße – Auestraße – Tullastraße – Nachtweide oder direkt über die Waldseer Straße – Tullastraße – Nachtweide zum Campingplatz, Badestrand und Restaurant am Steinhäuserwühlsee zu gelangen und auf diesem Wege auch wieder abzufahren.

    Der Kommunale Vollzugsdienst der Stadt Speyer und die Polizei werden den Verkehr sowie die gesperrten Zufahrtswege überwachen.

    Die Stadt Speyer bittet um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen im Straßenverkehr.

    Alle wichtigen Informationen zum Ablauf des Impf-Drive-Thru von Prof. Dr. Gerald Haupt und Peter Bödeker sind gebündelt unter www.speyer.de/impfaktion zu finden.

Was muss ich mitbringen?

  • Personalausweis (Nachweis des Erstwohnsitzes)
  • Versichertenkarte, wenn vorhanden
  • Ausdruck der Impfanmeldung (=Bestätigungsmail) - diese ist gut sichtbar hinter der Frontscheibe Ihres Autos auszulegen.
  • Aufklärungsmerkblatt und Anamnese/Einwilligungsbogen für Vektor-Impfstoffe auf der Homepage des RKI 
  • Bitte nehmen Sie auch ausreichend zu Trinken mit. Sollten Sie vor Ort Kreislaufprobleme oder sonstige Beschwerden bekommen, werden Sie selbstverständlich unmittelbar medizinisch sowie mit ausreichend Wasser versorgt

Wo kann ich medizinische Fragen im Vorfeld stellen?

Bitte haben Sie Verständnis, dass Prof. Dr. Haupt neben dem normalen Praxisbetrieb keine telefonischen Anfragen beantworten kann. Sie können Ihre Fragen über impfung@prof-haupt.de stellen.

Kann ich auch mit den Fahrrad oder zu Fuß zum Impfen kommen?
Nein, dies ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Wie lange vorher sollten wir da sein?
Bitte kommen Sie pünktlich, aber nicht überpünktlich zu Ihrem Termin. Ein Termin um 8 Uhr bedeutet, dass Sie im Zeitfenster zwischen 8 und 9 Uhr vor Ort sein sollten.

Wir möchten zusammen zum Impfen kommen, haben unsere Termine aber zu unterschiedlichen Uhrzeiten. Müssen wir uns jetzt mehrmals anstellen oder die Zeit irgendwie überbrücken?
Nein, wenn mehrere Personen in einem Auto anreisen, aber Termine in unterschiedlichen Zeitslots haben, können alle (maximal vier Personen) gleichzeitig geimpft werden. Es empfiehlt sich zum frühsten der vorhandenen Termine anzureisen.

Wie viele Personen können pro Fahrzeug geimpft werden?
Maximal vier Personen.

Ich habe einen Platz auf der Nachrückerliste. Wie und wann erfahre ich, ob ich geimpft werden kann?
Personen, die einen Platz auf der Nachrückerliste haben, werden gebeten, schon ab den Morgenstunden das Postfach der bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse im Auge zu behalten. Die Verantwortlichen werden schon ab etwa 9 Uhr damit beginnen, nach und nach Nachrücker*innen zur Impfung einzubestellen. Eine telefonische Benachrichtigung kann nicht erfolgen. 


Impfablauf

Sie sind während des gesamten Ablaufs in Ihrem Auto. Tragen Sie bitte bequeme Kleidung, damit die Impfung in den Oberarm problemlos erfolgen kann.

Bei der Einfahrt werden Impfanmeldung und Erstwohnsitz kontrolliert. Ausschließlich Impfwillige mit Impfanmeldung und zugelassenem Erstwohnsitz erhalten die Papiere zum Ausfüllen (wenn noch nicht vorhanden auch Aufklärungsmerkblatt und Anamnese/Einwilligungsbogen des RKI). Die Verkehrsführung geht über eine Warteschleife. An deren Ende erfolgen auf dem Gelände von BÖ Fashion die Registrierung, das ärztliche Aufklärungsgespräch und die Impfung. Sie fahren jeweils von einer Station zur nächsten.

Nach der Impfung fahren Sie über die gesperrte Auestraße auf den Parkplatz von EDEKA Stiegler. Dort erhalten Sie die Impfbescheinigung. Auch hier steht medizinisches Personal zur Verfügung. Wenn es Ihnen gut geht, können Sie nach ca. 15 Minuten fahren. Die Abfahrt erfolgt über die Nachtweide und Tullastraße.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie während der Überwachungszeit Probleme bekommen, machen Sie sich bemerkbar (am besten durch Hupen). Medizinische Fachkräfte kommen unmittelbar zu Ihnen und versorgen Sie.

Nebenwirkungen

Wie bei jeder Impfung kann es auch bei dieser Impfung zu Nebenwirkungen kommen.

Häufig sind lokale Reaktionen wie Schmerzen an der Einstichstelle und ein Spannungsgefühl. 

An systemischen Reaktionen kann es zu Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, allgemeinem Krankheitsgefühl kommen. Fieber tritt selten auf. Bei Beschwerden können Sie z.B. Paracetamol einnehmen.

Thrombosen
Thrombosen, vor allem Sinusvenenthrombosen, sind extrem seltene Ereignisse. Sie treten nach 4 bis 16 Tagen auf. Sollten Sie in diesem Zeitraum Kopfschmerzen oder eine andere gesundheitliche Verschlechterung (Bauchschmerzen, Luftnot) haben, suchen Sie einen Arzt auf.