Einfach impfen lassen: Aktuelle Impfaktionen in Speyer




  • Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz am 18. September 2021

    Aufgrund der positiven Resonanz hat das Land Rheinland-Pfalz die Impfbus-Aktion in den September verlängert. Am Samstag, 18. September 2021 haben Impfwillige von 8 bis 18 Uhr am SEA LIFE die Chance, sich spontan und ohne vorherige Terminvereinbarung impfen zu lassen. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech sowie teilweise von Moderna zur Verfügung.

    Das Angebot richtet sich insbesondere auch an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre, ihre Eltern und Verwandten. Geimpft wird nach dem bekannten Prinzip: „Hingehen, ausweisen und Schutzimpfung erhalten“. Mitzubringen ist der Personalausweis und nach Möglichkeit der Impfpass. Minderjährige können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten.

    Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landes Rheinland-Pfalz: https://corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/

  • Impfaktion des TSV Speyer am 18. September 2021

    Mit Unterstützung der Stadt Speyer, des DRK Kreisverbands und der Feuerwehr, lädt der TSV Speyer alle Speyerer Sportvereine zu einer Impfaktion am Samstag, 18. September 2021 von 9 bis 17 Uhr ins Helmut-Bantz-Stadion ein. Geimpft wird mit Johnson & Johnson für Erwachsene und mit Biontech für Jugendliche ab 12 Jahren.

    Da für die Aktion Impfstoff bestellt werden muss, bittet der TSV um Anmeldung bis Anfang der Kalenderwoche 36 unter angelika.woehlert@web.de.

Im Impfzentrum Speyer sind noch bis zu Schließung zum Monatsende auch Erstimpfungen möglich.

Personen, die sich noch bis einschließlich 9. September 2021 erstimpfen lassen, erhalten ihre Zweitimpfung im Abstand von drei Wochen im Impfzentrum.

Jene, die ihre Erstimpfung nach dem 9. September mit dem Impfstoff von BioNTech erhalten, müssen sich um den Zweitimpftermin bei einem niedergelassenen Arzt bemühen. 

Personen, die keine Hausarztpraxis haben, können sich unter der Telefonnummer 116 117 diesbezüglich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden. 

Ab dem 10. September 2021 wird auch der Impfstoff von Johnson & Johnson im Impfzentrum angeboten, bei dem schon eine einmalige Gabe für den vollständigen Impfschutz ausreicht.