Vorarbeiter *in (m/w/d) für den Friedhof


DieDie Stadtverwaltung Speyer sucht für den Fachbereich 2, Abteilung 240 (Standesamt), zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Friedhof einen/eine

                                               Vorarbeiter *in (w/m/d)

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet neu zu besetzen. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wenn unter ihnen ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Arbeitsanleitung einer Gruppe (bestehend aus Mitarbeiter*innen des Inklusionsbetriebs mit Beeinträchtigungen und Mitarbeiter*innen ohne Beeinträchtigung) und eigene Mitarbeit bei den anfallenden, nachfolgend näher beschriebenen Aufgaben
  • Pflege der Grünanlagen (Hecken und Gehölzschnitt), Gehölze sowie Stauden- und Wechselflorplanzungen
  • Grabpflege von städtischen Vermächtnisgräbern
  • Wegebau
  • Bewässerung von Grünflächen
  • Durchführung von Mäh- und Laubarbeiten sowie Anlegen von Rasenflächen, Bodenbearbeitung und Düngung
  • Mithilfe bei Zusatzaufgaben wie dem Winterdienst und Sonderveranstaltungen (z.B. beim Volkstrauertag)
  • Durchführung der Qualitätskontrolle
  • Mithilfe bei der Durchführung von Sargbestattungen

 

Wir erwarten von den Bewerber*innen:  

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner*in im Bereich Garten- und Landschaftsbau bzw. als Friedhofsgärtner*in
  • Erfahrung im Umgang mit der in der Grünpflege gängigen Maschinen und Geräte (Bedienung, Wartung und Pflege von z.B. Kleintraktor, Aufsitzmäher, Pritschenwagen, Radlader)
  • Ein freundliches und sicheres Auftreten gegenüber Bürger*innen
  • Einsatzfreude, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • Freude bei der Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb die üblichen Arbeitszeiten (z.B. beim Winterdienst, besonderen Veranstaltungen des Friedhofs, Gedenktagen u.ä.)
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit beim Umgang mit dem Thema „Tod“

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, einen modernen Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten. Bei Vorliegen der vorgenannten Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe 5 TVöD vorgesehen. Darüber hinaus gewähren wir die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, Jobticket usw.). Die Stadtverwaltung Speyer ist besonders an Bewerbungen schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert.

Für Rückfragen stehen der Abteilungsleiter des Standesamtes, Herr Hartmut Jossé, ( 06232/14-2504 und der Friedhofsverwalter, Herr Andy Englert, ( 06232/14-2506 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 240-12-2021 bis zum 23. Januar 2022 an die

Stadtverwaltung Speyer

Personalabteilung

Maximilianstraße 100

67346 Speyer