Tiefbautechniker*in (w/m/d)


Bei der Stadt Speyer ist im Fachbereich 5 „Bauwesen und Stadtentwicklung“ in der Tiefbauabteilung im Bereich der Straßenerhaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Tiefbautechniker*in (w/m/d) (staatl. gepr. Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik) auf Dauer in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Die Tiefbauabteilung betreut im Stadtgebiet über 180 km Straßen einschließlich Geh- und Radwegen. Hinzu kommen Plätze, Wirtschaftswege und Brücken, sowie die dazugehörigen Verkehrstechnischen Einrichtungen. Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst die Erhaltung von Straßen.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Vorbereitung, Bauleitung und Bauüberwachung; Koordination und Abrechnung von Baumaßnahmen der Straßenunterhaltung
  • Kontrolle, Abnahme und Gewährleistungsüberwachung von Aufgrabungen der Spartenträger im Hinblick auf eine fachgerechte Wiederherstellung öffentlicher Flächen
  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten im Tiefbau; Mitwirkung bei Baugesuchen
  • Bautechnische Abwicklung von Sach-/Unfallschäden und Schadenersatzansprüchen
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung und Durchführung von Baumaßnahmen
  • Durchführung der Bahnübergangsschauen

 Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur staatl. gepr. Techniker*in, Fachrichtung Bautechnik, oder vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse der einschlägigen bautechnischen Richtlinien und Normen
  • Verantwortungsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
  • engagierte, selbständige Arbeitsweise und organisatorisches Talent
  • Erfahrungen im Bereich der Baudurchführung und/oder Erhaltung von Straßen
  • Erfahrungen im Straßenbau oder als Angehörige/r einer Straßenbauverwaltung in der Straßenerhaltung oder der Straßenbaudurchführung
  • Anwenderkenntnisse der MS-Office-Standardsoftware
  • Fahrerlaubnis für PKW
  • Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten

Wir bieten eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in attraktiver Umgebung. Die Bezahlung erfolgt je nach Berufserfahrung und Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Weiterhin gewähren wir alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und ein Jobticket. Zur Erfüllung des Gleichstellungsplans sind wir insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für die Bewerbung schwerbehinderter Menschen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=665961

Bewerbungsschluss: 31.05.2021

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.

Keine Mitarbeiter gefunden.