Sozialarbeiter/in "Nachbarschaftshilfe" (w/m/d)


Die Stadt Speyer ist Heimat für rund 50.000 Einwohner*innen und beliebter Lebensort für Menschen aller Altersstufen. Die Stadtgesellschaft lebt auch von einem großen bürgerschaftlichen Engagement und einer guten sozialen Infrastruktur.

Für die Koordination und Förderung der Nachbarschaftshilfe sucht die Stadtverwaltung Speyer im Fachbereich 4 „Jugend, Familie, Senioren und Soziales“ zum nächstmöglichen Termin eine/einen Sozialarbeiter*in (w/m/d).

Die Stelle ist in Vollzeit und zunächst befristet auf die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Aufbau und Steuerung der Nachbarschaftshilfe (u.a. nach § 45c SGB XI)
  • Gewinnung und fachliche Begleitung von ehrenamtlich Engagierten
  • Quartiersbezogene Netzwerkarbeit
  • Mitwirkung beim Aufbau präventiver gesundheitsfördernder Maßnahmen nach § 20 SGB V
  • Dokumentation und Datenmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Einen Hochschulabschluss (Bachelor/FH) im Handlungsfeld Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung
  • Gerontologische Kenntnisse
  • Berufserfahrung in der Netzwerkarbeit und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten tätig zu sein
  • Sichere EDV-Kenntnisse (insbesondere Office-Anwendungen)

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, einen modernen Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S11b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, Jobticket usw.). 

Die Stadtverwaltung Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert. Fragen betreffend der Stelle beantwortet Ihnen der Leiter der Abteilung „Sozialhilfe und Sozialleistungen, Seniorenbüro“, Herr Michael Spieß, Tel. 06232/14-2831.

Wir bitten alle Bewerber*innen die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=648081

Bewerbungsschluss: 24.02.2021

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.

Keine Mitarbeiter gefunden.