Sachbearbeitungsstelle in der zentralen Servicestelle im Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales (w/m/d)


Die Stadt Speyer ist Heimat für über 50.000 Menschen und bietet ihren Einwohnerinnen und Einwohnern eine umfassende soziale Infrastruktur. Stadtverwaltung, Verbände der freien Wohlfahrtspflege und freie Jugendhilfeträger arbeiten zum Wohl von Kindern, Jugendlichen und Familien eng zusammen.

Die Abt. 400 ist die zentrale Servicestelle im Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales und unterstützt die Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben. Im Aufgabengebiet Finanzen/Haushalt ist eine Sachbearbeitungsstelle (w/m/d) in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit neu zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beschaffung und Verwaltung von Inventar, Fachliteratur, Dienstfahrzeugen usw.
  • Auftragserstellung, Rechnungsbearbeitung (auch REB), Reisekostenabrechnungen, Mittelbewirtschaftung
  • Laufende Bereitstellung von Informationen für Leitungskräfte zur Haushaltsplanung und zum Haushaltsvollzug für Teilbereiche des Fachbereichs
  • Erstellung der Haushaltsplanung für die Abt. 400 in Abstimmung mit der Abteilungs-/ Fachbereichsleitung
  • Beratung der Fachabteilungen in haushalts- und kassenrechtlichen Fragen (GemO, GemHVO, interne Regelungen)
  • Bearbeitung von Anträgen der Wohlfahrtspflege/von Vereinen usw. auf städtische Zuschüsse (ganzheitliche Bearbeitung, Fertigung von Vorlagen für Gremien, Prüfung Verwendungsnachweise)

Wir erwarten insbesondere:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten (1. Angestelltenprüfung)
  • Freude am Umgang mit Zahlen, Tabellen und kommunalem Haushaltsrecht
  • Hohe IT-Affinität, Fundierte Kenntnisse in MS-Excel und die Bereitschaft sich in neue Anwendungen einzuarbeiten (z.B. CIP)
  • Offenheit für die Belange der kommunalen Jugend- und Sozialverwaltung
  • Engagement sowie eine strukturierte und terminsichere Arbeitsweise

Wir bieten Bewerber*innen::

  • Einen interessanten Arbeitsplatz innerhalb eines freundlichen Teams
  • Hohe Arbeitszeitautonomie
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 7 TVÖD
  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Jobticket

Es handelt sich um eine Stelle, die durch die Zusammenlegung zweier Teilzeitstellen neu entstanden ist. Eine abschließende Stellenbewertung steht daher noch aus, sodass zunächst eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 7 TVöD erfolgen kann. Die Stadtverwaltung Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert. Als Ansprechpartnerinnen für weitere Fragen zur Stelle stehen Ihnen Frau Britta Beck (Tel. 0 62 32/14-2834) und Frau Monika Bender (Tel. 0 62 32/14-2219) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=699720

Bewerbungsschluss: 22.08.2021

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.