Sachbearbeiter*in für Verkehrsangelegenheiten (w/m/d)


Bei der Stadtverwaltung Speyer ist beim Fachbereich 2 -Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung- bei der Straßenverkehrsbehörde zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Sachbearbeiter*in für Verkehrsangelegenheiten (w/m/d) in Vollzeit und unbefristet neu zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle mit zwei Teilzeitkräften ist möglich, wenn die Kernöffnungszeiten abgedeckt werden.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Bearbeitung von verkehrsbehördlichen Erlaubnissen und Anordnungen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Anordnung von Verkehrsbeschränkungen/Straßensperrungen
  • Kontrolle/Überwachung von Baustellen und den angeordneten Maßnahmen (auch im Außendienst)
  • Bearbeitung von Anträgen/Anhörungen im Bereich Großraum-Schwerlastverkehr und Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot

Wir erwarten von den Bewerber/innen:

  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu verrichten
  • Interesse und Verständnis für die Belange der Bürger*innen; Ausgestaltung der Ermessensspielräume durch kreatives Verwaltungshandeln sowie Kritik- und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Bürger*innen und den Mitarbeiter*innen
  • Gute EDV-Kenntnisse (die Fallbearbeitung erfolgt mittels fachspezifischer Softwareanwendungen)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (frühere Klasse 3) wird vorausgesetzt
  • Vorkenntnisse im Straßenverkehrsrecht, insbesondere der Straßenverkehrsordnung, sind wünschenswert

Die Stelle ist im Stellenplan der Stadtverwaltung nach Entgeltgruppe  EG 9a TVöD ausgewiesen. Um diese Stelle können sich daher Beschäftigte mit erfolgreich bestandener 1. Angestelltenprüfung bewerben. Die Stadtverwaltung Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert.

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, einen modernen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten und die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, Jobticket usw.). Für weitere Fragen stehen Ihnen als Ansprechpartner für den Bereich „Straßenverkehr“ Herr Uwe Rudingsdorfer, Tel. 06232/14-2438, gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=677209

Bewerbungsschluss: 28.05.2021

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.


Anregungen, Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Rathaus Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.

Keine Mitarbeiter gefunden.