Pressesprecher*in (w/m/d)


Wir suchen baldmöglichst eine überdurchschnittlich engagierte, onlineaffine und lösungsorientierte Persönlichkeit mit einem ausgeprägten politischen Interesse als

Pressesprecher*in (w/m/d)

in der Stabsstelle 010 der Oberbürgermeisterin der Stadtverwaltung Speyer. Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen. Eine Teilung der Stelle ist grundsätzlich möglich, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Darstellung der Arbeit der Stadtverwaltung und des Stadtrats in allen eigenen Medien, insbesondere Pflege der Homepage
  • Eigenverantwortliches Verfassen und Redigieren von Veröffentlichungen und von Pressemitteilungen, das Beantworten von Medienanfragen sowie deren Erläuterung gegenüber den Medien
  • Vorbereitung und Organisation von Pressegesprächen und Betreuung von Medienterminen, inklusive Fotoaufnahmen
  • Pflege und Ausbau von Medienkontakten
  • Aufbereitung aktueller Inhalte für die städtischen Medien-Kanäle (wie z. B. „speyer.de“, Soziale Medien)
  • Kontrollfunktion bei der Umsetzung von CD und CI
  • Koordination des Arbeits- und Personaleinsatzes sowie der Verfahrensabläufe der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Stabstelle 010 als Tandem in der Pressestelle
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im städtischen Krisen- und Katastrophenschutzstab

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom), vorzugsweise aus dem politischen, sozialwissenschaftlichen oder journalistischen Bereich, abgeschlossenes Volontariat ist von Vorteil
  • Sie sind textsicher und besitzen eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, vor allem wenn es darum geht, komplexe Themen zielgruppenorientiert und verständlich aufzubereiten
  • Fundierte Kompetenz in der politischen Kommunikation: Sie haben in ihrem Arbeitsleben bereits ihr Gespür bewiesen für Themen, die Menschen bewegen. Sie sind in der Lage, Muster im öffentlichen Diskurs zu erkennen und die Haltung der Verwaltung und des Rates entsprechend einzubringen
  • Von Vorteil sind kommunalpolitische Kenntnisse
  • Sie bringen ein hohes Maß an Flexibilität und Eigeninitiative mit und können gegebenenfalls auch Termine abends und am Wochenende wahrnehmen
  • Sie haben Freude an der Arbeit im Team und lassen sich auch in stressigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Überwachung von Kommunikationsstrategien
  • Erfahrung im Umgang mit CMS (Content Management System)

Es erwartet Sie eine zukunftssichere, vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Wir bieten einen Arbeitsplatz in zentraler Innenstadtlage mit der Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, auf Wunsch ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket für den VRN-Bereich sowie persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot. Zudem gewähren wir alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge.

Für die Stelle ist eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TVöD vorgesehen.

Zur Erfüllung des Gleichstellungsplans sind wir insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für Bewerbungen schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen. Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen  gerne Jennifer Braun, Persönliche Referentin, unter jennifer.braun@stadt-speyer.de oder telefonisch unter 06232-14-2447.

Bitte beachten Sie, dass das Auswahlverfahren voraussichtlich am 23.02.2023 stattfinden wird. Halten Sie sich diesen Termin bitte vorsorglich frei.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei den Interamt-Bewerbungsbogen unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=908725

Bewerbungsschluss: 07.02.2023