Leitung der Abteilung "Schule und Sport" (w/m/d)


Wegen des bevorstehenden Wechsels des bisherigen Stelleninhabers ist im Fachbereich 3 „Kultur, Tourismus, Bildung und Sport“ in der Abteilung 350 „Schule und Sport“ die Stelle der Leitung der Abteilung „Schule und Sport“ (w/m/d) in Vollzeit und unbefristet neu zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn die Kernöffnungszeiten vollständig abgedeckt werden können.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Leitung der Abteilung Schule und Sport (5 Sachbearbeiterinnen, 24 Schulsekretärinnen)
  • Wahrnehmung der Angelegenheiten des Schulträgers für 14 öffentliche Schulen
  • Schulentwicklungsplanung
  • Mitarbeit bei verschiedenen Fachaufgaben z.B. Schülerbeförderung, Mittagsverpflegung an den Ganztagsschulen, Schulbuchausleihe
  • Revision der Schulsportstätten
  • Sportförderung und Vergabe der städtischen Sportanlagen
  • Beratung der Sportvereine bei der Planung und Sanierung von Bauvorhaben
  • Vorbereitung und Betreuung der Sitzungen des Schulträgerausschusses und des Sportausschusses/Sportstättenbeirates
  • Zusammenarbeit in Schul- und Sportangelegenheiten mit den anderen Abteilungen der Stadtverwaltung
  • Regelung des Dienstbetriebs der Stadt- und Kreisbildstelle

  Wir erwarten von den Bewerber *innen:

  • Bereitschaft, sich in das neue, komplexe Aufgabengebiet einzuarbeiten
  • Erfolgreich abgelegte 2. Angestelltenprüfung oder Laufbahnprüfung im 3. Einstiegsamt
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Hohe Motivation und die Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu arbeiten
  • Fähigkeit, ein Team zu leiten

 Wir bieten den Bewerber *innen:

  • Ein interessantes Aufgabengebiet und einen modernen Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. A 11 LBesG
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte, Jobticket für den VRN-Bereich usw.)

 Zur Erfüllung des Gleichstellungsplanes der Stadt Speyer sind wir insbesondere an Bewerbungen von Frauen mit den genannten Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für Bewerbungen schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen.

Für Fragen zu dieser Stelle wenden Sie sich bitte an den Leiter des Fachbereichs 3, Herrn Dr. Matthias Nowack (Tel. 06232/14-2460) oder an Herrn Klaus Oechsler von der Personalabteilung (Tel.: 06232/14-2352).

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber *innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=709721

Bewerbungsschluss: 26.09.2021

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.