Leitung der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung (w/m/d)


Wegen des bevorstehenden Ruhestands des bisherigen Stelleninhabers ist im Fachbereich 2 „Sicherheit, Ordnung, Umwelt, Bürgerdienste, Verkehr“ in der Abteilung 210 „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ zum 01.12.2021 die Stelle der Leitung der Abteilung (w/m/d) in Vollzeit (40 Wochenstunden) und unbefristet neu zu besetzen. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.


Zum Aufgabenbereich der Stelle gehören insbesondere:

  • Leitung der Abteilung mit den Sachgebieten 211 „Allgemeines Ordnungswesen“ und 213 „Straßenverkehrsbehörde"
  • Vertretung der Abteilung nach außen und gegenüber der Stadtspitze
  • Unterstützung der Sachgebietsleitungen und Sachbearbeiter*innen bei rechtlichen Fragestellungen
  • Förderung von Eigenverantwortung der Mitarbeiter*innen sowie transparenter Kommunikations- und Abstimmungsprozesse


Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung im 3. Einstiegsamt
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im Ordnungsbereich
  • Fundierte Fachkenntnisse im Ordnungsrecht, insbesondere im Polizei- und Gewerberecht
  • Interesse an ordnungsrechtlichen Fragestellungen bzw. Themen
  • Entscheidungsfreude sowie ein kooperativer Führungsstil
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Gewissenhaftigkeit
  • Durchsetzungskraft und Belastbarkeit
  • Uneingeschränkte Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Speyer und der politischen Führung
  • Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten, bei Bedarf auch am Wochenende (z.B. Teilnahme an Sitzungsterminen, Kontrollmaßnahmen, Veranstaltungen)


 Wir bieten den Bewerber*innen:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle
  •  Je nach Berufserfahrung eine Bezahlung bis Besoldungsgruppe A 12 LBesG
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einer historisch bedeutsamen Stadt
  • Ein Jobticket für den VRN-Bereich


Zur Erfüllung des Gleichstellungsplanes ist die Stadtverwaltung besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Gleiches gilt für die Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den genannten Qualifikationen. Für evtl. Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin des Fachbereichs „Zentrale Dienste“, Frau Sabine Dittus (Tel. 06232/14-2221) oder Herr Klaus Oechsler (Tel.: 06232/14-2352) von der Personalabteilung gerne zur Verfügung.

 Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=695938

 Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

 Bewerbungsschluss: 29.08.2021