Leitung der Abteilung Finanzen (m/w/d)


Wegen des Wechsels der bisherigen Stelleninhaberin ist bei der Stadtverwaltung Speyer im Fachbereich 1 „Zentrale Dienste“ zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle der

                        Leitung der Abteilung Finanzen (m/w/d)

in Vollzeit (39 bzw. 40 Wochenstunden) und unbefristet neu zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Leitung, Koordination und Weiterentwicklung des Finanz- und Rechnungswesens (kommunale Doppik)
  • Bearbeitung der Grundsatzangelegenheiten der kommunalen Finanzverwaltung
  • Führen des Mitarbeiterteams (derzeit 35 Mitarbeitende) mit den Sachgebieten Kämmerei, Steuern, Kasse und Controlling
  • Einführung und Fortführung der gesetzlichen Bestimmungen gemäß § 2b UStG
  • Bearbeitung und Abwicklung des Kommunalen Entschuldungsfonds
  • Weiterentwicklung des Haushaltssicherungskonzeptes
  • Einführung, Leitung, Koordination und Aufstellung der Jahresabschlüsse inklusive der konsolidierten Abschlüsse (Gesamtabschluss)
  • Beteiligungsverwaltung (Wahrung der Interessen der Stadt Speyer bei den wirtschaftlichen Beteiligungen, Beteiligungsbericht, Gesamtabschluss)
  • Vermögens- und Schuldenverwaltung (Finanz- und Zinsmanagement)
  • Unterstützung des Controllings u.a. bei Budgetplanung und Forecasts
  • Verwaltung der rechtsfähigen Stiftungen (mit Mitgliedschaft im Vorstand) und Jagdgenossenschaft

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Betriebswirtschaftslehre oder in einer vergleichbaren Studienrichtung oder Ausbildung als Beamter/Beamtin im 3. Einstiegsamt mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation oder Ausbildung als Bankfachwirt*in.
  • Fundierte praktische Kenntnisse in der Anwendung des kommunalen Finanzwesens (kommunale Doppik)
  • Fachkenntnisse Wirtschafts-, Steuer- und Abgabenrecht
  • Mehrjährige Berufserfahrung im entsprechenden Bereich und möglichst auch Leitungserfahrung
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Führungs- und Sozialkompetenz sowie Engagement
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches, pragmatisches und kostenbewusstes Denken und Handeln
  • Analytische Fähigkeiten, Gewissenhaftigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zum Dienst auch in den Abendstunden (insbesondere Sitzungsdienst)

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen sowie Möglichkeiten der Fortbildung. Darüber hinaus gewähren wir eine leistungsgerechte Bezahlung je nach Berufserfahrung und Qualifikation bis Entgeltgruppe 12 des TVöD (bzw. bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis A 13 LBesG) sowie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit und eine gute Arbeitsatmosphäre in attraktiver Umgebung. Wir bieten außerdem alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und eine Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte, ein Leistungsentgelt und auf Wunsch ein Jobticket für den VRN-Bereich.

Zur Erfüllung des Gleichstellungsplanes der Stadt Speyer sind wir insbesondere an Bewerbungen von Frauen mit den genannten Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Als Ansprechpartner für weitere Fragen zu dieser Stelle stehen Ihnen die Leiterin des Fachbereichs „Zentrale Dienste“, Frau Sabine Dittus (Tel.: 06232/14-2221), oder Herr Klaus Oechsler von der Personalabteilung (Tel.: 06232/14-2352) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Abschluss noch ein Hinweis: Das Auswahlverfahren ist bereits fest für den 27.06.2022 zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr geplant. Bitte halten Sie sich diesen Termin vorsorglich frei. Eine Entscheidung, ob und ggf. zu welcher Uhrzeit Sie zum Auswahlverfahren eingeladen werden, erfolgt kurzfristig nach dem Bewerbungsschluss.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=802372  

Bewerbungsschluss: 10.06.2022