Diplom-Sozialarbeiter*in / Diplom Pädagoge*in Kinder- und Jugendarbeit Speyer Nord (w/m/d)


Die Stadtverwaltung Speyer sucht für eine neu geschaffene Stelle im Fachbereich 4 „Jugend, Familie, Senioren und Soziales“ in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Speyer-Nord zum nächstmöglichen Termin eine Dipl. Sozialarbeiter*in / Dipl. Sozialpädagoge*in (w/m/d). Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit neu zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Mitgestaltung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Jugendcafé Speyer Nord (u.a. Sozialraumanalyse)
  • Anleitung der ehrenamtlichen Helfenden und Honorarkräfte im Jugendcafé
  • Betreuung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen offener Angebote/des Offenen Treffs in den Nachmittags- und Abendstunden
  • Kooperationsangebote mit den örtlichen Schulen
  • Projektarbeit und erlebnispädagogische Angebote
  • freizeitpädagogische und kreative Angebote (z.B. Spiele, Werken, Theater, Film, Sport etc.) sowie Angebote im Rahmen der Ferienbetreuung
  • Jugendbeteiligung im kommunalen Rahmen
  • Kooperation mit den örtlichen Vereinen und Netzwerkpartner*innen
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation, Evaluation und Berichtswesen

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen
  • Praktische Vertrautheit und Erfahrungen mit dem Arbeitsfeld „offene Kinder- und Jugendarbeit“
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit, gute PC-Kenntnisse
  • Hohe Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität („Saisonarbeit“, „Abend- und Wochenenddienste“)
  • Führerschein der Klasse B (PKW), im Idealfall auch BE (Anhänger)
  • Affinität zu sozialen Medien und Gebrauch von digitalen Medien

Die Stadtverwaltung Speyer bietet alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge. Außerdem besteht die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets für den VRN-Bereich. Wir bieten einen Arbeitsplatz mit Freiräumen bei der Programmgestaltung und guten Fortbildungsmöglichkeiten. Außerhalb des durchzuführenden Programms besteht hohe Arbeitszeitautonomie. Ein eingespieltes Team erleichtert Ihren Einstieg und Ihre Einarbeitung. Die Stadtverwaltung Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert.

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe S 11b des TVöD/SuE. Als Ansprechpartner für weitere Informationen steht Ihnen Herr Markus Zimmermann (Tel. 06232/14-1912) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=695922

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Bewerbungsschluss: 22.08.2021