Bachelor/Ingenieur*in (w/m/d)


Bei der Stadtverwaltung Speyer ist im Fachbereich 5 „Stadtentwicklung und Bauwesen“ in der Abteilung „Grünflächenplanung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/n

Bachelor/Ingenieur*in (w/m/d)

Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landespflege

unbefristet und in Vollzeit neu zu besetzen Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn die Kernöffnungszeiten abgedeckt werden können.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen in allen Bereichen des städtischen Grüns in der Leistungsphase 1-9 HOAI
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Fachbeiträgen zu Bauleitplänen, städtischen Planungen und Planungen Dritter
  • Projektleitung „Sozialer Zusammenhalt im Quartier“
  • Präsentation und Vertretung von Ergebnissen des Arbeitsfeldes in politischen Gremien, Arbeitsgruppen und öffentlichen Veranstaltungen (Bürgerbeteiligung, städt. Gremien, übergeordnete Behörden)
  • Vertretung der Abteilungsleitung

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landespflege bzw. verwandter Fachrichtung
  • Nachweis praktischer Tätigkeit ist von Vorteil, wünschenswert ist eine abgeschlossene Ausbildung, z. B. in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Fundierte Kenntnisse der Freiraumgestaltung, der Anforderungen des Grünflächenunterhalts, Pflanzen und Materialkenntnisse
  • Kenntnisse in kommunalem Haushaltsrecht sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Bereich Natur- und Biotopschutz
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute Anwendungskenntnisse in CAD, AVA und den üblichen Büroanwendungen
  • Führerschein Klasse B
  • Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen, Verhandlungsgeschick, soziale Kompetenz
  • Freude an selbstständiger, engagierter Arbeit in einem Team
  • Weiterbildungsbereitschaft

Wir bieten den Bewerber*innen:

  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TVöD
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team in attraktiver Umgebung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, (wie z. B. eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, eine Jahressonderzahlung, ein Leistungsentgelt die vermögenswirksame Leistung, 30 Tage Urlaub)
  • Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten zur Vereinbarung von Familie und Beruf
  • Qualifizierte Personalentwicklung mit internen Fortbildungsmöglichkeiten
  • Auf Wunsch ein Jobticket für den VRN-Bereich

Zur Erfüllung des Gleichstellungsplans sind wir insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit den vorgenannten Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für die Bewerbung schwerbehinderter Menschen. Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter der Abteilung „Grünflächenplanung“, Herr Steffen Schwendy (Tel. 06232/14-2491) oder Herr Klaus Oechsler von der Personalabteilung (Tel.: 06232/14-2352) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei den Interamt-Bewerbungsbogen unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=942297

Bewerbungsschluss: 04.06.2023