Architekt*in / Stadtgestalter*in (w/m/d)


In der Stadt Speyer herrscht aufgrund der attraktiven Lage ein hoher Siedlungsdruck. Es gilt insbesondere, auch im Rahmen der Konversion, neue Wohnbaugebiete mit gestalterischen Ansprüchen zu entwickeln. Hierbei sind frühzeitig städtebauliche und architektonische Konzepte zu erarbeiten und Aspekte der Stadtgestaltung zu beachten.

Bei der Stadtverwaltung Speyer ist daher im Fachbereich 5 „Stadtentwicklung und Bauwesen“ in der Abteilung 520 „Stadtentwicklung und Stadtplanung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

                     Architekt*in/Stadtgestalter*in (w/m/d)

  für die Sachbearbeitung im Bereich der Stadtplanung und Stadtgestaltung

in Vollzeit und unbefristet neu zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

·         Erarbeitung und Beurteilung von städtebaulichen und architektonischen Konzepten, Plänen und Studien im Rahmen der Baugebietsentwicklung, Entwicklung von Gestaltvorgaben in Bebauungsplanverfahren

·         Entwurfsaufgaben und architektonische Beratung zu privaten und öffentlichen Wohnquartiersentwicklungen, insbesondere zu Wohnungstypologien, neuen Wohnformen, sozialer Wohnungsbau und zum gemeinschaftlichen Wohnen

·         Gestalterische Koordination und Entwurfsaufgaben der Stadtgestaltung für den öffentlichen Raum (Straßen, Plätze), insbesondere im Stadtumbaugebiet und innerhalb neuer Baugebiete

·         Betreuung von städtebaulichen Ideenkonkurrenzen und Wettbewerbsverfahren (privat und öffentlich), Verfahrensberatung, Erarbeitung der Aufgabenstellung / Gestaltvorgaben sowie gestalterische Mitwirkung bei Konzeptvergabeverfahren von städtischen Grundstücken

·         Initiierung und Mitwirkung bei Förderanträgen / Modellprojekten z.B. zu kostengünstigem Wohnungsbau

·         Erstellung von Satzungen nach dem BauGB, insbesondere Gestaltungssatzungen und Erhaltungssatzungen

·         fachinhaltliche Betreuung des Gestaltungsbeirates des Stadt Speyer, Erstellung von Entscheidungsvorlagen

·         Erarbeitung von Gestaltungspräsentationen, Visualisierungen zur intensiven Einbindung der Bürgerinnen und Bürger

·         Mitwirken bei Bürgerbeteiligungsveranstaltungen im Rahmen des Entwurfsprozesses, Entwicklung von kreativen Beteiligungsverfahren

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

·         Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur (Diplom, Bachelor oder Master). Eine Vertiefung im Bereich Städtebau / Stadtplanung ist von Vorteil.

·         Sicherheit in der Entwicklung und Beurteilung von architektonischen und städtebaulichen Entwürfe sowie von räumlichen Zusammenhängen

·         Besondere Stärken im Entwurf, in der Konzeption und Visualisierung in unterschiedlichen Maßstäben

·         Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht sowie Bauordnungsrecht

·         fundierte EDV-Kenntnisse in CAD-Anwendungen (vorzugsweise AutoCAD), in Grafikprogrammen, in der 3D-Visualisierung, in der Bildbearbeitung (vorzugsweise Adobe Photoshop) sowie sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Outlook, Word, Excel und PowerPoint

·         interdisziplinäre Fachkompetenz, Ideenreichtum, Kreativität, gestalterische Begabung

·         Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kommunikationsvermögen

·         Erfahrung mit Bürgerbeteiligungsprojekten und Wettbewerbsverfahren

Wir bieten den Bewerber*innen:

·         Eine kreative und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team

·         Eine unbefristete Stelle mit Eingruppierung in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD)

·         berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst

·         eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge

·         auf Wunsch ein Jobticket für den VRN-Bereich

 

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne die Leiterin der Abteilung „Stadtentwicklung und Stadtplanung“, Frau Kerstin Trojan, Tel. 06232/14-2297.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wir bitten alle Bewerber*innen, die Onlineplattform „Interamt.de“ zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bitte füllen Sie dabei die Felder 1 bis 11 des Interamt-Bewerbungsbogens unbedingt vollständig aus, auch wenn Sie einen gesonderten Lebenslauf und ein Anschreiben beifügen.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

 https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=701191

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Bewerbungsschluss: 22.08.2021