Tischler*in


Tischler*innen arbeiten alleine oder im Team in Werkstätten, an Maschinen und Anlagen, aber auch auf Baustellen. Die Tischler*innen der Stadtverwaltung Speyer bauen z. B. Schreibtische und Schränke für die Verwaltung.

Sie benutzen Werkzeuge und richten Geräte, Maschinen sowie Anlagen ein. Sie bedienen diese und halten sie instand. Sie fertigen, reparieren, restaurieren Möbel, Türen und Fenster. Sie sägen, hobeln und schleifen, führen Furnierarbeiten aus und behandeln Holzoberflächen. Einzelne Teile verschrauben oder verleimen Sie zu fertigen Holzprodukten. Sie behandeln und veredeln Oberflächen und führen Holzschutzmaßnahmen durch. Auf Baustellen setzen Sie Fenster, Treppen und Türen ein; in Räumen montieren Sie Einbaumöbel, Raumteiler oder Wandverkleidungen.

Tischler*innen benutzen neben Holz auch andere Werkstoffe wie z. B. Holz-Ersatzmaterialien, Kunststoffe, Metalle und Glas.

Der Beruf der Tischlerin / des Tischlers ist sehr vielseitig. Sie fertigen nicht nur Werkstücke an, sondern sind auch in der Lage, beschriebene Objekte zeichnerisch darzustellen und die optimale Funktionalität und Gestaltung zu planen. Die Herstellung erfolgt stets unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Kriterien, wie beispielsweise der Auswahl des Materials und die Vorgehensweise für einen sparsamen Materialverbrauch.



Ausbildung

Theorie
Im Rahmen Ihrer theoretischen Ausbildung ist der Besuch der Berufsbildenden Schule Technik 2 in der Franz-Zang-Straße 3-7 in 67059 Ludwigshafen vorgesehen. Die Berufschule findet ein- bis zweimal wöchentlich statt.

Unterrichtsfächer
In der Berufsschule werden Sie u. a. in folgenden Fächern unterrichtet:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Sozialkunde
  • Wirtschaftslehre
  • berufsbezogener Unterricht (z. B. zusammengesetzte Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen herstellen,    Einzelmöbel herstellen, CAS/CNC-Technik).

Praxis
Die praktische Ausbildung findet im Baubetriebshof der Stadtverwaltung Speyer in der Heinkelstraße 2 in 67346 Speyer statt.

Voraussetzungen
Sie besitzen zum Einstellungstermin mindestens die Berufsreife (ehem. Hauptschulabschluss).

Ausbildungsdauer und -beginn
Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet die Zwischenprüfung statt. Die Ausbildung beginnt jeweils im August oder September.

Ausbildungsvergütung
Die Ausbildungsvergütungen in den jeweiligen Ausbildungsjahren können Sie unter dem Link Ausbildungsvergütung einsehen.

Sie haben Interesse an einer Ausbildung als Tischler*in bei uns? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung.