Bauzeichner*in – Schwerpunkt Architektur


Für die Erstellung und Berechnung von Zeichnungen und Plänen brauchen Bauzeichner*innen ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge, räumliches Denkvermögen und eine ruhige Hand. Da die Bauzeichnungen bis ins kleinste Detail stimmen müssen, arbeiten Bauzeichner*innen besonders gewissenhaft und exakt - auch wenn es einmal wegen Terminengpässen hektisch werden kann.

Im Schwerpunkt Architektur erstellen Bauzeichner*innen Grundrisse, Schnitte und Ansichten für den Rohbau und den Ausbau von Gebäuden. Sie fertigen Ausführungspläne für das Verlegen von Versorgungsleitungen an und zeichnen Darstellungen, nach denen sich der Bau von Wärme-, Feuchtigkeits- oder Brandschutzeinrichtungen richtet.

Ausbildung


Theorie
Im Rahmen Ihrer theoretischen Ausbildung ist der Besuch der Berufsbildenden Schule in Ludwigshafen vorgesehen. Die Berufschule findet ein- bis zweimal wöchentlich statt. Primär wird Ihnen dort das Fachwissen vermittelt, welches Sie benötigen, um den Anforderungen im Berufsalltag gerecht zu werden und welches auch zur Prüfungsvorbereitung unabdingbar ist.

Unterrichtsfächer
In der Berufsschule werden Sie u.a. in folgenden Fächern unterrichtet:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Sozialkunde und Wirtschaftslehre
  • Berufsbezogener Unterricht (z.B. Mitwirken bei der Bauplanung, Konstruieren von Treppen, Erstellen eines Bauantrags)

Praxis
Die praktische Ausbildung findet in der Abteilung Gebäudewirtschaft der Stadtverwaltung Speyer statt.

Voraussetzungen
Sie besitzen zum Einstellungstermin mindestens einen Realschulabschluss/Mittlere Reife/Sekundarabschluss I.

Ausbildungsdauer und -beginn
Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Zum Ende des 2. Lehrjahres findet die Zwischenprüfung statt. Die Ausbildung beginnt jeweils im August oder September.

Ausbildungsvergütung
Die Ausbildungsvergütungen in den jeweiligen Ausbildungsjahren können Sie unter dem Link Ausbildungsvergütung einsehen.