Frau und Politik


Broschüre zur Kommunalwahl 2019


Frauen und Kommunalpolitik

Workshops

Politik aktiv mitzugestalten ist reizvoll und doch nicht immer leicht - dies spiegeln Erfahrungen von Politikerinnen in verantwortungsvollen Positionen wieder. Eine gute Idee, ein starker Wille, hoher persönlicher Einsatz - all das sind keine Garanten für die Durchsetzung eines politischen Anliegens.

Die Veranstaltungsreihe "Frauen und Kommunalpolitik" ist eine Kooperation des Heinrich Pesch Hauses mit den Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises und der Stadt Frankenthal (Pfalz).

Sie zielt darauf ab, kommunalpolitisch engagierte Frauen zu informieren, in ihren Kompetenzen zu stärken, sie bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu unterstützen und dabei auch gleichstellungspolitische Aspekte in den Blick zu nehmen.

Workshops
Mittwoch, 26. August 2020, 19 bis 21.30 Uhr
Schlagfertigkeit - Wie geht das eigentlich?
Referentin:   Andrea Stasche, Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin, Mannheim
Kosten:         10 € (inkl. Tagungsgetränke)

Mittwoch, 23. September 2020, 19 bis 21.30 Uhr

Geld regiert die Welt?!
Referentin: Claudia Kreitmair, Kämmerin Gemeinde Bobenheim- Roxheim, Dozentin für Kommunales    
                     Haushaltswesen am KSI Ludwigshafen
Kosten:        10 € (inkl. Tagungsgetränke)

Mittwoch, 28. Oktober, 19 bis 21.30 Uhr

ÖPN - Wie funktioniert das?
Referent:     Bernd Baginski, Nahverkehrsplaner bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis
Kosten:        10 € (inkl. Tagungsgetränke)

Mittwoch, 18. November 2020, 19 bis 21.30 Uhr
Mitwirkung mit Wirkung - Bürger*innen-Beteiligung in der Praxis
Referentinnen:  Daniela Hohmann, Politikwissenschaftlerin
                             Tatiana Muñoz, Ortsvorsteherin in Mainz-Hechtsheim
Kosten:               10 € (inkl. Tagungsgetränke)

Anmeldung und Näheres erfahren Sie hier


Deutscher Frauenrat erklärt: 3 Wege zur Parität:

https://www.frauenrat.de/erklaervideo-3-wege-zur-paritaet/


ANREGUNGEN, FRAGEN?

Melden Sie sich bei uns.

Familie und Soziales Quickfinder

Zentrale Behördenrufnummer©   

Allgemeine Dienstleistungsauskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 115.
Weitere Informationen über die Zentrale Auskunft der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten Sie hier.

Kontakt

  • Ansprechpartner*in

    Frau Dunio-Özkan© Lena Dunio-Özkan
    Gleichstellungsbeauftragte Lena Dunio-Özkan

    Keine Abteilungen gefunden.