Landschaftsplanung

Bei städtebaulichen Planungen wird stets begleitend eine Landschaftsplanung durchgeführt. Hier werden die Belange von Natur und Landschaft geregelt, so dass ein wesentlicher Beitrag zur umwelt-verträglichen und nachhaltigen Stadtentwicklung gewährleistet wird. Im Einzelnen bedeutet das, dass für jeden Bebauungsplan Umweltverträglichkeitsstudien oder -prüfungen, artenschutzrechtliche Prüfungen, sowie FFH (Fauna-Flora-Habitat) - Verträglichkeitsprüfungen durchzuführen sind. 

 

Grundlegende Planungen

Flächennutzungsplan
Ausgangspunkt für jeden Bebauungsplan ist der Flächennutzungsplan. Er basiert auf dem Ist-Zusand der Planungsvorhaben und bezieht Ziele oder Wünsche im Bereich Leben, Wirtschaft und Natur mit in die Planung ein.

Landschaftsplan
Zusätzlich wird ein Landschaftsplan (Text, Karte, Legende) erstellt, der alle schutzwürdigen Gebiete beschreibt, sowie Gebiete mit herausragender Bedeutung für den Klimaschutz und die Durchlüftung des Stadtgebietes.

Stadtklimagutachten
Schon im Jahre 2000 wurde durch das damalige Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht RLP im Auftrag der Stadt Speyer ein Stadtklimagutachten erstellt, das die Belastungssituation für die einzelnen Stadtteile analysiert und die möglichen Entlastungsmechanismen aufzeigt. Das Stadtklimagutachten stellt damit wichtige Grundlagendaten für die Stadtentwicklung und die Landschaftsplanung bereit. Den Text sowie die dazugehörigen Pläne finden Sie rechts unten in der Box STADTKLIMAGUTACHTEN.

 
Kontakt
Abteilung Umwelt und Forsten
Maximilianstraße 12
67346 Speyer
Tel. (0 62 32) 14 27 85
E-Mail 
Stadtklimagutachten

    Sowohl Text, als auch Karten haben lange Ladezeiten, bitte downloaden.


    Stadtklimagutachten

    Karten Teil 1

    Karten Teil 2