AGB

der Tourist-Information Speyer
 

Rechtlicher Hinweis:

Die Tourist-Information Speyer ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und dem jeweiligen Veranstalter zustande, welcher somit auch alleiniger Anspruchsgegner für die Ansprüche auf Erfüllung der Veranstaltungsleistung oder etwaige andere mit der Veranstaltungsdurchführung im Zusammenhang stehende Sekundäransprüche ist. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

Die Tourist-Information Speyer vertreibt die Tickets als Vermittlerin oder als Kommissionärin, es sei denn, sie ist im Einzelfall ausdrücklich selbst als Veranstalter ausgewiesen. Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Kunde die Tourist-Information Speyer mit der Abwicklung des Kartenkaufes. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld "kostenpflichtige Online-Reservierung" angeklickt hat.

Die reservierten Karten müssen bis 3 Werktage vor Veranstaltungstermin in der Tourist-Information abgeholt werden. Sofern der Veranstalter eine Abendkassenreservierung vorsieht; sind die reservierten Karten bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abzuholen.

Abgeholte und bezahlte Karten können nicht zurückgenommen werden. Für teilweise oder vollständig versäumte Vorstellungen, gleich aus welchen Gründen, wird kein Ersatz geleistet. Fällt eine Vorstellung aus bzw. muss eine Programmänderung erfolgen, wird der Eintrittspreis rückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.