Speyer von oben, © Klaus Venus

Stadtmarketing

Speyer von oben, © Klaus Venus
Was meint eigentlich Stadtmarketing? Hierzu gibt es unzählige Erklärungen und Definitionen, die eines gemeinsam haben: Sie legen sich nicht fest. Stadtmarketing ist der Überbegriff über einen Prozess, der in Kommunen sicherstellen soll, dass alle Akteure gemeinsam das Produkt Stadt attraktiv, identitätsstiftend und lebenswert empfinden.

 

In seiner Sitzung vom 08. Februar 2013 hat der Stadtrat beschlossen, einen Prozess für ein integratives Stadtmarketing anzustoßen, der in Weiterentwicklung des in die Jahre gekommenen Stadtleitbilds vorhandene Säulen ergänzen und unter ein gemeinsames Dach bringen soll.

Zitat aus dem Wirtschaftsmagazin perspektive blau: „Schaffung von Identität: Effektives Stadtmarketing muss daher integrativ aufgefasst werden. Dabei kommt es darauf an, dass auch die Politik vor Ort adäquat reagiert und das Stadt-marketing konstruktiv begleitet. Politik, Verwaltung und Bürgerschaft ziehen unter dem Dach des Leitbildes an einem Strang. Identität ist Grundvoraussetzung für gemeinschaftliches Handeln; das Leitbild ist die verbindende Klammer. Es transportiert Identifikations- und Sinn-Angebote für den Einzelnen. Gemeinschaft wird so zu einer Sinn-vollen Struktur von Individuen."

Mittlerweile ist der Stadtmarketingprozess fortgeschritten und es gibt  Handlungsfelder und Projektideen, die im Rahmen der  Zusammenarbeit  zwischen interner Arbeitsgruppe, Projektbeirat und weiteren Akteuren aus Wirtschaft, Handel, Verwaltung und Politik erarbeitet und identifiziert wurden.

Am 19.11.2014 fand in der Stadthalle der Zukunftsdialog "Stadtmarketing und Marke Speyer" statt. Die Ergebnisdokumentation (PDF, 9,77 MB)  zeigt deutlich, in welche Richtung künftige Aktivitäten gehen sollten.