Bauen

Städtebau kann als Bezeichnung für die sichtbaren und gestalterischen Aspekte der Stadtplanung verstanden werden. Nach einem erweiterten Verständnis umfasst der Begriff des Städtebaues die „Gesamtheit der planenden, ordnenden und baulichen Maßnahmen zur räumlichen Gestaltung in Stadt und Land, die darauf gerichtet sind, in Durchsetzung gesellschaftspolitischer Ziele die Voraussetzungen für das Zusammenleben der Menschen in einer ihnen gemäßen Umwelt zu schaffen".

 
Neubaugebiet im alten Schlachthofgelände
Verschiedene Wohngebiete sind in den letzten Jahren entstanden. Auf Konversionsflächen, Sportplätzen, Industriebrachen. Gerade im innerstädtischen Bereich ist dabei Wohnraum entstanden, der das Miteinander begünstigt.


Der Bebauungsplan regelt die Art und Weise der möglichen Bebauung von Grundstücken und die Nutzung  einer von Bebauung frei zu haltenden Flächen.


Hier können Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Beteiligungsverfahren nach Baugesetzbuch Bauleitpläne einsehen.

Mit den als Open Data bezeichneten Daten ist für viele Bürgerinnen und Bürger ab sofort ein unkomplizierter Zugang zu Geodaten über das Internet zeit- und ortsunabhängig möglich.